RuMaS

Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Trends

Um eine Chartanalyse durchführen zu können muss zunächst festgestellt werden, in welche Richtung sich der Kurs eines Wertpapieres bewegt, also welchem Trend das Papier folgt. Es werden Aufwärtstrends, Abwärtstrends und Seitwärtstrends unterschieden. Zur Darstellung eines Trends werden verschiedene Kurspunkte zu einer so genannten Trendlinie miteinander verbunden.

Was sagen Trends aus?

Generell haben die Trends die Hauptaufgabe darzustellen, in welche Richtung sich der Kurs eines Wertpapieres bisher entwickelt hat und voraussichtlich zukünftig weiter entwickeln wird. Auf dieser Basis entwickelten sich bereits einige Börsenweisheiten, wie zum Beispiel „The trend is your friend“, was soviel bedeutet wie, dass man dem Trend folgen sollte, also bei einem Aufwärtstrend das jeweilige Wertpapiere kaufen sollte.

Die Trends als Basisinformation

Nachdem ein Trend ermittelt worden ist, hat die Chartanalyse die Aufgabe, den optimalen Einstiegspunkt bzw. Verkaufspunkt festzulegen. Dazu werden in der Regel zwei Trendlinien zu einem Trendkanal verbunden und wenn dieser Kanal durchbrochen wird, stellt dieses entweder ein Kauf- oder ein Verkaufssignal dar.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.