Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Momentum

Bei dem Momentum handelt es ich um einen der ersten Indikatoren, welcher im Bereich der Charttechnik angewendet wurde. Aus dem Englischen übersetzt bedeutet „Momentum“ soviel wie Schwung oder Impuls und daraus lässt sich auch der Kern vom Momentum ableiten, nämlich die Stärke einer Kursänderung bzw. eines Trends darzustellen.

Was sagt das Momentum aus?

Konkret sagt das Momentum etwas darüber aus, mit welcher Geschwindigkeit sich ein Kurs eines Wertpapieres innerhalb einer bestimmten Periode verändert. Man bezeichnet das Momentum auch als einen Vorlaufindikator, da zum Beispiel bei einem Abwärtstrend das Tief beim Momentum eher erreicht wird als beim Wertpapierkurs in der „Realität“. Bewegt sich das Momentum zum Beispiel kontinuierlich über der 100 Prozent-Linie, dann spricht das für einen intakten Aufwärtstrend.

Wie wird das Momentum berechnet?

Berechnet wird das Momentum, indem der aktuelle Schlusskurs eines Wertpapieres durch den Schlusskurs vor X-Tagen dividiert wird und das Ergebnis mit 100 multipliziert wird. Beispiel: Schlusskurs aktuell 58 Euro, Schlusskurs vor 14 Tagen 60 Euro ergibt ein Momentum von 96,66, was in diesem Fall für einen leichten Abwärtstrend sprechen würde.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.