RuMaS

Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Beruf Trader – wie viel Startkapital brauche ich?

Es ist kaum von der Hand zu weisen: Trading fasziniert viele! Das Studieren von Chartbildern und die Jagd nach dem richtigen Einstieg in ein Wertpapier ist Herausforderung und Berufswunsch zugleich.
Jedoch ist dieser Wunsch nicht für jeden realisierbar. Neben Faktoren wie Zeit und Wissen, stellt das Startkapital für viele bereits eine hohe Einstiegshürde dar.
Je nach Money-Management, Trading-Disziplin und erwünschtem Verdienst, kann das erforderliche Startkapital beträchtlich variieren.

Wieviel Startkapital benötige ich?

Die Höhe des Startkapitals für Trader, die diese Tätigkeit hauptberuflich machen wollen, hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Geplanter durchschnittlicher Gewinn pro Trade/Monat

Ausgehend von dem durchschnittlichen Gewinn, der pro Monat vom selbstständigen Trader angestrebt wird, wird die durchschnittliche Anzahl an Trades abgeschätzt. So erhält man den Gewinn, der pro Trade übrig bleiben sollte. Wenn ein Nettoverdienst von 5000 Euro pro Monat erzielt werden soll, so ist es klar, dass dies mit einem Startkapital von 10000 Euro schwierig wird. In dieser Größenordnung ist ein Startkapital von 50000 Euro die Untergrenze. Alles was darüber geht, macht es für den Trader einfacher, seine Gewinnziele zu erreichen.

  • Kosten (privat & beruflich)

Um auf beispielsweise 5000 Euro Netto Verdienst pro Monat zu kommen, muss brutto einiges mehr am Markt verdient werden. So müssen von den positiven Einnahmen einige Kosten subtrahiert werden: Ordergebühren, Stromkosten, Büromaterial, Telefon & Internet, Abschreibungen, Beratungskosten, etc.. Nach den Kosten wird vom betriebswirtschaftlichen Ergebnis die 25% Abgeltungssteuer zuzüglich Soli abgezogen. Als Selbstständiger muss auch die Krankenversicherung eigenständig übernommen werden. So können, ausgehend von 150000 Euro betriebswirtschaftlichem Ergebnis, nach Steuern und Versicherung „nur“ noch etwa 100000 Euro übrig bleiben. Mit weiteren Entnahmen für beispielsweise die Altersvorsorge ist zu rechnen. Nun ist leicht zu sehen, dass ein Überschuss von 150000 Euro aus 50000 Euro Startkapital nicht so leicht zu erzielen ist. Je höher das Startkapital, desto weniger Rendite braucht der Trader, um seine Ziele zu erreichen.

  • Art der Wertpapiere

Verschiedene Wertpapiere verlangen nach verschiedenen Finanzierungsmechanismen und haben dadurch direkten Einfluss auf das benötigte Startkapital.
Bei Aktien ist die Rechnung relativ einfach und transparent. Mit dem investierten Kapital werden abzüglich Ordergebühren Anteile an dem analysierten Unternehmen erworben. Je nach Kursverlauf steigen oder fallen die Anteile.
Bei CFDs sieht die Kalkulation etwas anders aus: Nur ein Bruchteil des im Markt bewegten Kapitals muss vom Trader als Margin hinterlegt werden. Somit ist hier auch weniger Startkapital nötig. Das Risiko steigt allerdings proportional mit der damit erzielten Hebelwirkung.
Auch bei Futures muss nur ein Bruchteil des gesamten Kontraktes als Margin hinterlegt werden, allerdings ist der Kontraktwert um ein Vielfaches höher, als bei CFDs. Für den DAX-Future, mit einem Kontraktwert von 25 Euro pro DAX-Punkt, müssen bei einem Kursstand von beispielsweise 7010 Punkten, 12300 Euro als Margin hinterlegt werden. Das entspricht etwa sieben Prozent des Gegenwertes des DAX Aktienkorbes. Hier sieht man auf den ersten Blick, dass ein Startkapital von 50000 Euro hier sehr niedrig angesetzt wäre.
Wird direkt zum Forex Kassakurs gehandelt, so sollte das Startkapital mehrere Hunderttausend Euro betragen, da die Kursschwankungen bei den Devisen eher gering ausfallen. Um einen dementsprechenden Gewinn zu erzielen muss folglich mehr Kapital investiert werden. Die meisten Trader handeln den Forex jedoch über Futures, Optionsscheine, CFDs oder Zertifikate.

RuMaS-Redaktion

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.