Für erfolgreiche
Trader und Investoren

Achten Sie auf Sonderkonditionen für Trader!

Bei einem hohen Volumen an Trades pro Jahr haben viele Broker Sonderkonditionen. RuMaS hat für Sie eine Umfrage bei Brokern gemacht und stellt Ihnen die Antworten zur Verfügung. Bei der Auswahl des richtigen Brokers kommt es selbstverständlich auf die Produktauswahl und die Einlagensicherheit an, aber Sie sollten trotzdem mit Ihrem Broker über die Konditionen verhandeln.

RuMaS-Redaktion
Gibt es Sonderkonditionen für die Tradingkosten, wenn wir einmal von 1.000, 1.500 oder 2.000 Trades (je 50% Kauf und Verkauf) pro Jahr ausgehen?

ViTrade
Die einfache Antwort ja. Generell versuchen wir immer mit dem Kunden ein individuelles Angebot zu vereinbaren, wenn das für beide Parteien aufgrund der zu erwartenden Volumen ein sinnvolles Vorgehen ist. Einen Standard kann ich Ihnen aber hier nicht geben, da es doch sehr große Unterschiede in der eigentlichen Transaktionen und dem Ausführungsort gibt. Aber auch bereits unsere Standardkonditionen können sich blicken lassen: So kostet z.B. eine 5.000,00 EUR an Xetra gerade einmal 6,54 EUR incl. der Börsengebühren. Da muss man nicht mehr viel diskutieren; so unsere Erfahrung.

sino
Bei 1.000 - 1.500 Trades pro Jahr liegt ein Kunde noch im Bereich unserer Standardgebührenmodelle. Darüberhinaus sind wir bereit, über individuelle Sonderkonditionen zu sprechen.

Cortal Consors
Standardprovision 0,20% + 4,60 Euro Grundpreis pro Order.
Sonderkonditionen für Heavy-Trader gibt es selbstverständlich. Im Einzelfall lohnt sich auch ein Gespräch mit dem Betreuungsteam.

OnVista
Die OnVista Bank hat ein attraktives Preismodell für Vieltrader: Mit FreeBuy Trade können Anleger je nach Orderhäufigkeit bis zu 150 Freikäufe pro Monat erreichen. Für Vieltrader unter den Bestandskunden, die das nicht mehr vermarktete Depotmodell Classic nutzen, sind Sonderkonditionen möglich.  

S Broker
Aktivität beim Sparkassen Broker macht sich bezahlt! Der Sparkassen Broker belohnt die Handelsaktivität seiner Kunden bereits ab 100 Trades pro Jahr. Ab 1.000 Trades p.a. profitieren die Kunden von einer Rabattierung von 50 % auf die Orderprovision, ab 2.500 Trades erhalten sie 65 % Rabatt. Die Zuordnung zu einer Rabattstaffel basiert auf den Transaktionen der vergangenen 12 Monate und wird vierteljährlich neu ermittelt.

Royal Bank of Scotland
Nein, beim CFD Handel mit marketindex fallen außer dem Spread und den Finanzierungskosten keine weiteren Gebühren für unsere Kunden an.

Streng nach unserem Prinzip "TCF" (Treat Customers Fairly) behandeln wir alle unsere Kunden gleich.

maxblue
maxblue bietet regelmäßig Freetrade-Aktionen mit 19 Handelspartnern an, welche es auch für Vieltrader interessant macht, ein maxblue-Depot zu führen. Sonderkonditionen speziell für Vieltrader gibt es jedoch nicht.

IG Markets
Im Einzelfall ja: auf Anfrage und in Abhängigkeit von Tradingfrequenz (hoch) und gehandelten Volumina (hoch) des betreffenden Handelsdepots besteht hinsichtlich der Gebührenstruktur noch individueller Verhandlungsspielraum.

DAB bank
Ja, es gibt einen Vieltrader-Rabatt, der sich wie folgt gestaltet: Nach der 100. rabattfähigen Transaktion je Depotnummer im Kalenderhalbjahr wird auf das Grundentgelt jeder weiteren unter dieser Depotnummer abgewickelten rabattfähigen Transaktion in diesem Halbjahr ein Nachlass von 30 % gewährt. Rabattfähig sind Transaktionen an den von der DAB bank angebotenen deutschen und ausländischen Börsenplätzen sowie den außerbörslichen Handelspartnern. Eine Liste dieser Handelsplätze findet sich im Preis-Leistungsverzeichnis der DAB bank. Der Preisnachlass durch Rabatt endet bei EUR 7,95 und gilt nicht für Sonderaktionen sowie für vom Transaktionsvolumen unabhängige Entgelte („flat fee“).

flatex
Sonderkonditionen gibt es bei flatex nicht.

ING- DiBa
Bei uns gibt es für die genannte hohe Anzahl von Trades keine Sonderkonditionen. Allerdings kann diese Kundengruppe bei uns vom "gebührenfreien Handel", bei dem unter bestimmten Vorraussetzungen ohne Orderprovision und Nebenkosten getradet werden kann, profitieren. 

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.

Meinungen!

Andreas H. schreibt: "Aufgrund von Vergleichen bin ich von Ihren Börsenbriefen völlig überzeugt. Ich bin der Meinung, daß es für Kleinanleger kein vergleichbares Preis- Leistungsverhältnis gibt. Sie können mich demnächst zu Ihren Kunden zählen."

RuMaS Premium

Liebe Leser, liebe RuMaS Freunde,

Sie möchten täglich starke Trading-Ideen für Aktien und Hebel-Zertifikate, ohne dafür viel Zeit zu investieren? Dann könnte die RuMaS Trading-Strategie genau das Richtige sein. Wir verbinden die Fundamental- und Chartanalyse und geben täglich unser bestes, um aus einer Watchliste mit über 400 Werten, die Aktien herauszufiltern, die für Sie möglichst zum Treffer und Volltreffer werden. Wir machen das ganz ordentlich und können das in jeder Woche mit dem Verweis auf die betreffenden Artikel belegen.

Mit dem RuMaS Express-Service ist uns ein echter Preis-Leistung-Kracher gelungen!

  • täglich aktuelle Marktberichte von der Börse!
  • täglich Gewinnchancen mit starken Trading-Ideen!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • so können auch Anfänger erfolgreich an der Börse sein!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • vielfach zusätzlich mit einem Hebel-Produkt!

RuMaS Express-Service – Die Gewinn-Strategie!

RuMaS Premium

Warum sind die Abo-Preise bei RuMaS so günstig?

Grundsätzlich sind wir im Vergleich zu anderen Börsenbriefen sehr preiswert. Das wissen wir, denn wir kennen die Preise der anderen Anbieter. Vielfach werden pro Woche gut 19,00 Euro für das Abo verlangt und dafür gibt es meistens nur eine Information über sehr wenige Aktien oder andere Finanzprodukte pro Woche. Wir arbeiten mit einem kleinen Team und geben nicht viel für Werbung aus. Der Bereich Werbung ist sicher bei vielen Mitbewerbern der größte Kostenblock, den wir uns nicht leisten wollen. Wegen unserer konkreten und erfolgreichen Börsentipps werden wir von Lesern oft an andere Interessenten empfohlen und erreichen dadurch Wachstumsraten, mit denen wir zufrieden sind. Außerdem ist unsere Absprungrate bei den Abonnenten sehr gering. Die Mehrzahl der Abonnenten verlängern die Bezugszeiträume regelmäßig. Solange das so ist, werden wir für marktschreierische große Werbekampagnen kein Geld ausgeben und so preisgünstig bleiben können.

Interessantes!

Börsengewinne machen ist keine Hexerei! ...weiterlesen

Vom Anleger zum Trader! ...weiterlesen

Wir machen den Unterschied! ...weiterlesen

Große Börsengewinne mit kleinem Geld ...weiterlesen