Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Die richtige Ernährung

Warum gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung ist maßgebend für langfristige Gesundheit und geistige Fitness. Wer sich abwechslungsreich, ausgewogen und mit frischen Zutaten ernährt, hat viel Energie um sich seinen beruflichen und privaten Zielen mit vollem Engagement zu widmen. Zudem ist man mit einer gesunden Ernährung auch stressresistenter und kann auch in hektischen Zeiten besser die Nerven bewahren.

Grundlagen einer gesunden Ernährung

Wer sich gesund ernähren will, sollte vorzugsweise mehr pflanzliche als tierische Lebensmittel für seine Mahlzeiten verwenden und nur wenig Fett, Salz und Zucker zu sich nehmen. Darüber hinaus ist es wichtig, für ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu sorgen und dabei vor allem Wasser, Tees oder Säfte zu konsumieren.
Am besten ernährt sind diejenigen, die abwechslungsreich kochen. Denn je unterschiedlicher kombiniert wird, umso besser wird man mit sämtlichen lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt. Natürlich sollte dennoch nur so viel von jeder Mahlzeit gegessen werden, bis man ein Sättigungsgefühl verspürt. Übergewicht ist der Gesundheit nicht zuträglich und sollte möglichst vermieden werden.

Zeit nehmen für das Essen

Auch wenn es gerade im Beruf des Traders oft eilt und sich nicht genug Zeit für lange Pausen findet – für das Essen sollte man sich die Zeit nehmen. Das Sättigungsempfinden wird gefördert, wenn jeder Bissen gut durchgekaut wird. Bewusstes Essen ist die Grundlage für die richtige Ernährung.

Welche Lebensmittel wie oft konsumieren?

Als Energiespender eignen sich am besten Kartoffeln, Brote, Reis, Nudeln, Hirse und Getreideflocken. Sie liefern dem Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe sowie verdauungsunterstützende Ballaststoffe. Zudem zeichnen sich diese Lebensmittel, die vorzugsweise mehrmals täglich gegessen werden können, durch wenig Fett aus.

Ebenso wichtig ist die Ernährung mit Obst und Gemüse. Fünf Portionen sollte man hiervon täglich zu sich nehmen – am besten roh, da so die meisten Vitamine und Nährstoffe enthalten sind. Auch Milch und Milchprodukte können ganz nach Belieben konsumiert werden. Fleisch und Fisch reichen einmal pro Woche aus.

Dahingegen sollten fette Speisen wie Wurst, Käse und Süßigkeiten möglichst nur in Maßen verzehrt werden, ebenso wie Salz und Zucker. Bevorzugt ersetzen frische Kräuter und Gewürze im Essen die Zugabe von Salz.

Schonend zubereiten

Wer Speisen schonend zubereitet, lebt außerdem gesünder. Lebensmittel sollten möglichst bei Niedrigtemperaturen und nur mit wenig Wasser und Fett erhitzt werden. Statt Braten oder Kochen bietet sich das Dünsten, Dämpfen, Grillen oder Garen in der Kasserolle bzw. in der Folie an, um wichtige Nährstoffe zu erhalten.

Gesunde Snacks am Arbeitsplatz

Auch kleine Snacks zwischendurch können gesund sein und müssen nicht zwangsweise aus Gummibärchen, Schokolade oder Sandwiches bestehen. Ein Jogurt mit Vollkornmüsli oder ein Teller mit verschiedenen Rohkoststiften und einem gesunden Dip kann ebenso satt machen und liefert dem Körper zugleich wieder Energie, um effizient weiterarbeiten zu können.

RuMaS-Redaktion

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.