Für erfolgreiche
Trader und Investoren

Der Knaller für neue Abonnenten: Herbst-Aktionsrabatt für die "heiße" Tradingzeit!

Wir haben für unsere Leser, die noch nicht zu unserem Abonnentenkreis gehören ein kleines Präsent vorbereitet. Sie erhalten einen Preisnachlass für unsere beliebten Premium-Angebote:

  • RuMaS Express-Service: Handeln Sie die Märkte rauf und runter! Long- und Short-Trades! Zwei Angebote zum kleinen Preis!
  • RuMaS Trading-Tipps: Wöchentliche Trading-Liste mit mindestens 10 Werten! Wöchentliche Updates und neue Börsentipps! Konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne! Auch mit Short-Trades!

Was versteht man unter einer Risikoklasse?

Eine Risikoklasse bezeichnet die Einschätzung der Risikobereitschaft eines Anlegers, der sein Kapital in eine Finanzanlage investiert.

Gründe für die Einteilung in Risikoklassen

Die Risikoklassen werden von Kreditinstituten festgelegt, um aus der Anlageerfahrung und der Risikobereitschaft Rückschlüsse auf möglichen Beratungsbedarf ziehen zu können. Hierzu sind Banken laut Wertpapierhandelsgesetz verpflichtet. Letztendlich ist die Aufteilung in Risikoklassen eine Art Verbraucherschutz, um sicherzustellen, dass die Kunden über mögliche Risiken von Geldanlagen aufgeklärt sind.

Unterschied zwischen den Risikoklassen

Die einzelnen Risikoklassen reichen von Risikoklasse 1 (geringstes Anlagerisiko) bis zu Risikoklasse 5 (höchstes Anlagerisiko, bei welchem auch Totalverluste möglich sind). Je höher die Risikoklasse, desto höher ist in der Regel auch die Rendite, die jeweils in Aussicht gestellt wird. Von Bank zu Bank werden die einzelnen Risikoklassen selbst definiert, da hier keine einheitlichen Regelungen von Gesetzes Seite her bestehen. Üblicherweise bestehen jedoch vier oder fünf Risikoklassen, wie etwa nachfolgend aufgezeigt:

Die einzelnen Risikoklassen

Risikoklasse 1:

Tagesgeld, Festgeld, Termingeld, Pfandbriefe, Geldmarktfonds aus dem europäischen Raum, Spareinlagen

Risikoklasse 2:

Festverzinsliche Wertpapiere, Rentenfonds, Garantiezertifikate, Anleihen, die über eine gute Bonität verfügen

Risikoklasse 3:

Mischfonds, Aktien, Aktienfonds mit europäischen Standardwerten, internationale Rentenfonds

Risikoklasse 4:

Aktien und Aktienfonds mit europäischen Nebenwerten sowie außereuropäischen Standardwerten, Zertifikate

Risikoklasse 5:

Optionsscheine, Futures, Optionen, Aktien Nebenwerte

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.

RuMaS Express-Service

Hier bekommen Sie täglich starke Trading-Ideen!

  • täglich aktuelle Marktberichte von der Börse!
  • täglich Gewinnchancen mit starken Trading-Ideen!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • so können auch Anfänger erfolgreich an der Börse sein!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • vielfach zusätzlich mit einem Hebel-Produkt!

RuMaS Express-Service – Die Gewinn-Strategie!

Börsengewinne machen ist keine Hexerei

Wir beweisen es Ihnen! ...weiterlesen

Vom Anleger zum Trader!

In allen Börsenzeiten Geld verdienen! ...weiterlesen

Wir machen den Unterschied

Was unterscheidet RuMaS von anderen Börsendiensten? ...weiterlesen

Große Börsengewinne mit kleinem Geld

– wie geht das? ...weiterlesen

RuMaS Trading-Tipps

Börsengewinne machen ist keine Hexerei!

  • wöchentliche Trading-Liste mit mindestens 10 Werten!
  • wöchentliche Updates und neue Börsentipps!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • Trading-Tipps für den erfolgreichen Börsenhandel!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • auch für Anfänger bestens geeignet!

RuMaS Trading-Tipps  - besser geht`s nicht!