Für erfolgreiche
Trader und Investoren

Große Börsengewinne mit kleinem Geld – wie geht das?

Wenn Sie zu den Abonnenten des RuMaS Express-Service gehören, wissen Sie, wovon wir sprechen. Seit einigen Monaten bieten wir unseren Abonnenten neben erfolgreichen Börsentipps mit konkreten Einstiegskursen für Aktien auch vielfach den Service, das wir alternativ dazu die WKN eines Knockout-Hebel-Zertifikats nennen. Selbstverständlich mit den dazu gehörenden Daten, wie Hebel, Knockout-Kurs und Spread.

Sie haben noch nie mit Derivaten gehandelt und haben starke Bedenken?

Es gibt eine Vielzahl von Zertifikaten und Optionen und eine große Anzahl von Anlegern hat sich bisher nicht an diese hoch interessanten Finanzprodukte heran getraut. Dafür gibt es viele plausible Gründe und der Handel mit Optionsscheinen und Zertifikaten ist auch nichts für den konservativen Anleger mit einer langfristigen Anlagestrategie, der in seinem Depot Anleihen und einen kleinen Anteil Aktien aus dem Bereich der Blue-Chips hat. Wer jedoch in kurzer Zeit mit einem relativ geringen Kapitaleinsatz Gewinne machen will, kommt einfach nicht an Derivaten vorbei.

Welche Derivate sind für Anfänger und ungeübte Anleger geeignet?

Wir haben unter unseren Abonnenten alle Erfahrungsklassen im Börsengeschäft. Das sind Anfänger, geübte Anleger, bis hin zu erfahrenen Tradern. Damit wir für alle Abonnenten ein nach unserer Meinung schnell überschaubares Produkt in unseren Trading-Vorschlägen anbieten, haben wir uns für Knockout-Hebel-Zertifikate entschieden. Inhaltlich sind Knockout-Hebel-Zertifikate auch für Anfänger gut verständlich und die Parameter sind auf einen Blick erkennbar.

Was sind Knockout-Hebel-Zertifikate und wie werden sie gehandelt?

Bei Knockout-Hebel-Zertifikaten wird auf einen bestimmten Wert gesetzt, für den es einen bestimmten Hebel und einen definierten Knockout-Kurs gibt, der einen Totalverlust bedeutet. Dazu ist immer ein Spread zu bezahlen, der sich aber, wie auch der Hebel und der Knockout-Kurs (der allerdings nur in sehr kleinen Schritten) verändert. Der Preis eines Hebel-Zertifikats ist nur ein Bruchteil der darauf basierenden Aktie und der Zertifikatpreis bewegt sich mit dem Aktienkurs in dem für das Zertifikat gültigen Hebel, also oft um ein Vielfaches. Knockout-Hebel-Zertifikate werden wie Aktien gehandelt und der Anleger muss sich nur bei seiner Depotbank oder dem Broker für den Derivatehandel freischalten lassen.

Welche Knockout-Hebel-Zertifikate werden im RuMaS Express-Service vorgeschlagen?

Wir schlagen Knockout-Hebel-Zertifikate immer nur in Verbindung mit einer Trading-Idee für eine Aktie vor, bei der wir einen aus unserer Sicht passenden Einstiegspunkt nennen. Das passiert nicht bei jeder Trading-Idee und der Handel mit Derivaten auf US-Aktien wurde gerade durch die US-Finanzbehörde für Ausländer  gesetzlich neu geregelt und ist damit im Moment für Neueinsteiger nicht möglich. Wir wählen die in unseren Marktberichten erwähnten Knockout-Zertifikate meist  so aus, dass der Totalverlust erst in einem angemessenen Abstand zum Tageskurs der Aktie eintritt. Falls der Abstand im Einzelfall mal nur wenige Prozent beträgt, wird dieses höhere Risiko auch in den Artikeln erwähnt. Oft beschreiben wir diese Trading-Chancen dann als „heißen Trade!“  oder „Trading-Chance für Zocker!“ Die Auswahl erfolgt außerdem nach einem interessanten Hebel und einem angemessenen Spread. Das bedeutet, dass wir nie Hebel-Zertifikate vorschlagen, die nur einen Hebel von 1,… oder 2,… haben, sondern wir suchen Zertifikate aus, bei denen man in der Regel im Bereich 5-fach bis 10-fach von den Kursbewegungen der Aktie profitiert. Wir selektieren dann einen für uns annehmbaren Knockout-Kurs mit dem Hebel und dem dafür zu zahlenden Spread. Außerdem schlagen wir nur Knockout-Endlos-Hebel-Zertifikate vor, was bedeutet, dass man keinen Verfallstag hat und wenn es mal nicht so gelaufen ist, wie gedacht, das Zertifikat beliebig lange halten kann, sofern der Knockout-Kurs nicht erreicht wird.

Die Vor- und Nachteile von Knockout-Hebel-Zertifikaten!

Die eindeutigen Vorteile liegen natürlich darin, dass man mit dem Zertifikat immer ein dem Hebel entsprechendes Vielfaches verdient, als es mit der Aktie der Fall wäre. Im Umkehrschluss ist man natürlich auch mit dem Vielfachen am Verlust beteiligt. Der Nachteil ist, dass man einen starken Hebel auch mit einem erhöhten Verlustrisiko bezahlen muss und dieser Verlust beim Knockout-Kurs ein Totalverlust ist. Wenn man ein Knockout-Hebel-Zertifikat mit einem entsprechenden Abstand zum Totalverlust kauft, kann man es natürlich jederzeit wieder - wie jede Aktie - verkaufen und den Verlust damit in Grenzen halten. Wie immer, ist der Erfolg eines Trades vom Einstiegspunkt abhängig und wir haben mit unseren Einstiegskursen im  Express-Service und in den RuMaS Trading-Tipps eine sehr hohe Erfolgsquote. Ein weiterer großer Vorteil eines Zertifikats ist der Preis, der nur einen Bruchteil des Aktienpreises beträgt. Auf diese Weise kann man auch mit „kleinem Geld“ am Erfolg von teuren Aktien profitieren und mit einem geringen Einsatz vergleichsweise im Erfolgsfall hohe Gewinne erzielen. Durch die vergleichsweise geringen Stückpreise der Zertifikate ist es möglich das Trading-Kapital auf mehrere erfolgversprechende Trades zu verteilen und mehrere „heiße Eisen“ im Feuer zu haben, was nach unserer Meinung ein sehr großer Vorteil ist. Wie bei unseren Trading-Tipps für Aktien, gehen wir auch bei Knockout-Hebel-Zertifikaten von kurzen Haltezeiten aus und nehmen auch kleinere Gewinne mit.

Knockout-Hebel-Zertifikat im RuMaS Express-Service!

Wir beschreiben bei den Alternativen zu einem Trade mit einer Aktie das Zertifikat oft als ein Instrument für nervenstarke Anleger oder Trader mit einem Anteil Zockerblut. Das ist wegen des möglichen Totalverlust in der Tat so, aber wir versuchen das Risiko mit geeigneten Einstiegkursen und einem nach unserer Meinung in dem betreffenden Augenblick vertretbaren Abstand zum Totalverlust möglichst einzugrenzen. Trotzdem bleibt das Risiko hoch – aber die Gewinnchance ebenso! Wir haben in den letzten Monaten mit unseren Trading-Ideen im RuMaS Express-Service viele schöne Gewinne melden können, die nicht selten im 50% bis 100% - Bereich gelegen haben und manchmal sogar darüber.

Wenn auch Sie es mal mit Knockout-Hebel-Zertifikaten versuchen wollen und nicht so recht wissen, wie Sie einsteigen sollen und hier und da einen Vorschlag bekommen möchten, müssen Sie nur den RuMaS Express-Service abonnieren. Wer das Komplettpaket mit dem täglichen RuMaS Express-Service und den RuMaS Trading-Tipps an jedem Sonntag haben möchte, bekommt sogar einen Sonderpreis. Einfach Testabo buchen und los geht’s!

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.

Meinungen!

Andreas H. schreibt: "Aufgrund von Vergleichen bin ich von Ihren Börsenbriefen völlig überzeugt. Ich bin der Meinung, daß es für Kleinanleger kein vergleichbares Preis- Leistungsverhältnis gibt. Sie können mich demnächst zu Ihren Kunden zählen."

RuMaS Premium

Liebe Leser, liebe RuMaS Freunde,

Sie möchten täglich starke Trading-Ideen für Aktien und Hebel-Zertifikate, ohne dafür viel Zeit zu investieren? Dann könnte die RuMaS Trading-Strategie genau das Richtige sein. Wir verbinden die Fundamental- und Chartanalyse und geben täglich unser bestes, um aus einer Watchliste mit über 400 Werten, die Aktien herauszufiltern, die für Sie möglichst zum Treffer und Volltreffer werden. Wir machen das ganz ordentlich und können das in jeder Woche mit dem Verweis auf die betreffenden Artikel belegen.

Mit dem RuMaS Express-Service ist uns ein echter Preis-Leistung-Kracher gelungen!

  • täglich aktuelle Marktberichte von der Börse!
  • täglich Gewinnchancen mit starken Trading-Ideen!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • so können auch Anfänger erfolgreich an der Börse sein!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • vielfach zusätzlich mit einem Hebel-Produkt!

RuMaS Express-Service – Die Gewinn-Strategie!

RuMaS Premium

Warum sind die Abo-Preise bei RuMaS so günstig?

Grundsätzlich sind wir im Vergleich zu anderen Börsenbriefen sehr preiswert. Das wissen wir, denn wir kennen die Preise der anderen Anbieter. Vielfach werden pro Woche gut 19,00 Euro für das Abo verlangt und dafür gibt es meistens nur eine Information über sehr wenige Aktien oder andere Finanzprodukte pro Woche. Wir arbeiten mit einem kleinen Team und geben nicht viel für Werbung aus. Der Bereich Werbung ist sicher bei vielen Mitbewerbern der größte Kostenblock, den wir uns nicht leisten wollen. Wegen unserer konkreten und erfolgreichen Börsentipps werden wir von Lesern oft an andere Interessenten empfohlen und erreichen dadurch Wachstumsraten, mit denen wir zufrieden sind. Außerdem ist unsere Absprungrate bei den Abonnenten sehr gering. Die Mehrzahl der Abonnenten verlängern die Bezugszeiträume regelmäßig. Solange das so ist, werden wir für marktschreierische große Werbekampagnen kein Geld ausgeben und so preisgünstig bleiben können.

Interessantes!

Börsengewinne machen ist keine Hexerei! ...weiterlesen

Vom Anleger zum Trader! ...weiterlesen

Wir machen den Unterschied! ...weiterlesen

Große Börsengewinne mit kleinem Geld ...weiterlesen