Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Zooplus: Treffer + 37% mit fallenden Kursen! Jetzt aber gut absichern!

Am 17.05. hatten wir im Express-Service eine Short-Trading-Chance mit Zooplus beschrieben und der Beitrag dazu hatte folgenden Titel: „Zooplus: Steigende Umsätze mit schlechtem Ergebnis! Reicht das?“ In der Stellungnahme an die Abonnenten hatten wir einen Trade auf fallende Kurse vorgeschlagen und dieser Trade war am 23.05. angelaufen. Am 28.05. haben wir noch einmal nachgefasst und getitelt: „Zooplus: Treffer! Da können noch einige Prozentpunkte hinzukommen!“ Der nächste Beitrag kam am 29.05. mit folgendem Titel: „Zooplus: Treffer + 26% und Kursziel erreicht! Gegenwehr oder Absturz?“ Der Niedergang hörte bisher nicht auf und die Aktie verlor weiter. Diejenigen, die unserem Börsentipp mit dem Short-Zertifikat gefolgt sind, liegen mit rund 37% vorn, müssen jetzt aber gut auf den Gewinn aufpassen. Damit es auch diejenigen glauben, die unverständlicherweise noch nicht zu unseren Abonnenten gehören, wollen wir an dieser Stelle mal wieder mit offenen Karten spielen und zeigen Ihnen nachfolgend unsere Originaltexte aus dem Express-Service:

17.05. Meinung der RuMaS Redaktion: Bei Zooplus (WKN 511170) kann die Reise in beide Richtungen gehen. Wir favorisieren im Moment allerdings eher fallende Kurse und würden einen Short-Trade ab 184,00 Euro mit einer Absicherung bei 190,00 Euro versuchen. Für diesen Trade schlagen wir das Knockout-Hebel-Zertifikat der DZ Bank (WKN DGX8L7) vor, das einen Hebel von 3,70 bei einem Knockout von 233,2292 Euro hat. Der Spread ist heute von 1,63% auf 4,37% gestiegen, wird aber wieder fallen.

28.05. Meinung der RuMaS Redaktion: Bei Zooplus (WKN 511170) hatten wir einen Short-Trade ab 184,00 Euro mit einer Absicherung bei 190,00 Euro vorgeschlagen, die wir jetzt auf 180,00 Euro in die Gewinnzone heben. Nachzügler könnten ab 174,60 Euro noch mit dem Kursziel 170,00 Euro zusteigen. Für diesen Trade hatten wir das Knockout-Hebel-Zertifikat der DZ Bank (WKN DGX8L7) vorgeschlagen, das noch einen Hebel von 3,01 bei einem Knockout von 233,0246 Euro hat. Der Spread ist heute von 1,38% auf 3,54% gestiegen, wird aber wieder fallen.

29.05. Meinung der RuMaS Redaktion: Bei Zooplus (WKN 511170) hatten wir einen Short-Trade ab 184,00 Euro vorgeschlagen und die Absicherung schon auf 180,00 Euro in die Gewinnzone gehoben. Jetzt würden wir den Stoppkurs eng auf 170,50 Euro nachziehen. Sollte es einen Schlusskurs unter 168,00 Euro geben, wäre das noch eine Chance für Nachzügler. Für diesen Trade hatten wir das Knockout-Hebel-Zertifikat der DZ Bank (WKN DGX8L7) vorgeschlagen, das noch einen Hebel von 2,63 bei einem Knockout von 233,0060 Euro hat. Der Spread ist bei 1,23%.

Wie Sie an der Chartentwicklung sehen, hat auch unser Einstiegskurs für Nachzügler noch funktioniert. Die Aktie nähert sich jetzt allerdings einem Punkt, dem wir als zweites Kursziel gesehen hatten und von dem eine Rückschlagsgefahr ausgeht. Das bedeutet aber, dass der Trade eng abgesichert werden muss, denn man weiß ja nie, wann die Bullen wieder zuschlagen. Mehr erfahren Sie immer im RuMaS Express-Service.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.