Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Windeln.de: Eine Trading-Idee für furchtlose Anleger und harte Zocker?

Ob der Online-Händler Windeln.de sein Allzeittief schon bei 1,02 Euro vom 17. Juli hinter sich hat oder ob es einen weiteren Kursverfall zum „Pennystock“ gibt, kann man noch nicht sagen. Tatsache ist, dass sich die Aktie von dem vorgenannten Tief inzwischen wieder auf 1,24 Euro berappelt hatte und im Moment im Bereich von gut 1,20 Euro liegt. Von einem Ausgabekurs von 18,50 Euro und einem ersten Kurs von 18,00 Euro im Mai 2015 ging es zunächst in Bereiche um 10,00/12,00 Euro, bevor es den großen Absturz im April 2016 beginnend bis 5,00/6,00 Euro und dann weiter auf 1,02 Euro ging. Das Unternehmen hatte gerade angekündigt seinen Sparkurs fortzusetzen und so soll in 2018 noch die Osteuropa-Tochter Feedo verkauft werden. Vielleicht sind das Hinweise dafür, dass die Zahlen für das zweite Quartal, die für den 09.08. angekündigt wurden Fortschritte zeigen. Sollte sich das Ergebnis entscheidend verbessert haben, könnte eine Kursexplosion die Folge sein. Die Chartindikatoren sind im optimistischen Bereich und auch die Umsätze haben in den letzten Tagen zugelegt. Wo wir einsteigen würden, erfahren Sie, wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.