Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Turnaround bei RWE AG nach Sieg vor Gericht – neue Aufwärtsbewegung in Sicht??

Der RWE AG winkt eine hohe Entschädigungszahlung der Bundesregierung. Hierbei scheint es um knapp eine Milliarde Euro zu gehen. Im Jahr 2011 beschloss die Bundesregierung den Atomausstieg bis 2022, daraufhin wurden direkt acht Atomkraftwerke stillgelegt. Die Bundesregierung versprach hier den Konzernen große Reststrommengen, welche noch produziert und verkauft werden sollten. Nach dem teuren Innogy-Deal eine sehr gute Nachricht, vor Allem für die Bilanz des Energieversorgers aus Essen.

Die Aktie scheint es sofort zu freuen und einen möglich Turnaround einzuleiten. Dennoch gab es nach dem anfänglichen Hoch am Freitag wohl schon die ersten Gewinnmitnahmen von Anlegern und Aktionären. Die Aktie geht mit einem Plus von 0,33 Prozent und einem Kurs von 19,67 Euro aus dem letzten Handelstag der Woche.

Startet die Aktie am Montag positiv in die neue Woche, könnte sie auf die Widerstandsmarke bei 19,95 Euro treffen. Sollte diese überwunden werden, könnte der Aufwärtstrend bestätigt werden. Prallt sie dagegen an dieser ab, wird eine Abwärtsbewegung eingeleitet. Sollte die Aktie dagegen negativ in die neue Woche starten, könnte sie auf die Unterstützungsmarke bei 19,45 Euro treffen. Sollte sie hieran abprallen, könnte sich der Aufwärtstrend bestätigen. Durchbricht sie diese dagegen, könnte eine Abwärtsbewegung eingeleitet werden. Um den Trend von Freitag fortzuführen, müssen am Montag wichtige Marken gebrochen werden. Nach diesen sollte sich jeder Anleger und Aktionär richten um neue Gewinne mit der RWE AG zu machen.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.