Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Tele Columbus: Geht’s nach dem Allzeittief bergauf? Zocker-Trade!

Tele Columbus hatten wir schon länger nicht auf dem Schirm. Wir konnten schon einige Treffer mit der Aktie melden, aber die letzte Trading-Idee hat nicht funktioniert. Die im Mai verkündeten Zahlen waren für die Anleger ernüchternd, denn der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland kappte die Gewinnprognose von 280-290 Mio. Euro auf 265-280 Mio. Euro. Der Umsatz war allerdings um 2% gestiegen und das operative Ergebnis sogar um 7%. Danach ging es von 7,00 Euro bis auf 6,00 Euro nach unten und die Gegenbewegung endete am 05.06. und 12.06. bei etwa 6,60 Euro. Nach einer kurzen Seitwärtsbewegung knallte die Aktie erneut in den Keller das Allzeittief wurde am 26.07. bei 5,20 Euro makiert.

Meldungen die den erneuten Kurssturz begründen, liegen uns nicht vor und auch die Meldung dass Goldman das Kursziel am 23.07. von 6,90 Euro auf 6,00 Euro gesenkt hat dürfte nur eine Nebenrolle bei dem erneuten Kursverlust spielen. In den vergangenen Wochen wurde verschiedenen Insiderkäufe zu weit höheren Kursen gemeldet und man sollte eigentlich meinen, das auch ein Insider sein Geld nicht verbrennen will und die Chancen besser einschätzen kann als ein Außenstehender. United Internet ist mit gut 25% an Tele Columbus beteiligt und vielleicht greift United Internet bei dem aktuellen Aktienkurs noch einmal zu…

Wenn das Allzeittief als Unterstützung hält, wäre ein Trade mit einem starken Hebel vielleicht keine schlechte Idee. Wenn Sie mehr wissen möchten und mit welchen Hebel-Produkten wir wo einsteigen würden, erfahren Sie immer, wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.