Für erfolgreiche
Trader und Investoren

Steinhoff: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Nach wie vor bewegt sich die Aktie der Steinhoff Int. Holding um den Preis von 0.50 Euro herum. Der gesamte weitere Kursverlauf ist abhängig von der weiteren Entwicklung des durch den Bilanzskandal in die Medien geratenen Unternehmens. Die am vergangenen Freitag veröffentlichten Nachrichten, konnten die Händler nur bedingt dazu animieren, die Aktie zu kaufen. Wirklich signifikante Nachrichten wurden bisher noch nicht veröffentlicht, sodass sich die weitere Entwicklung in der Schwebe befindet. Genau das spiegelt sich auch im Chart der Aktie wider. Für kurzfristig interessierte Händler, mit einer hohen Risikobereitschaft, könnten dennoch die Extrembereiche der vorherrschenden Range, eine Trade-Möglichkeit bieten.

Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Trades sollten in der Aktie der Steinhoff Int. Holding nur mit äußerster Vorsicht eingegangen werden und die Nachrichten müssen hierbei stets im Blick behalten werden. Da sich die Aktie aus chart-technischer Sicht in einer klar definierten Range von derzeit etwa 35 Cent bewegt, kann natürlich auch für den kurzfristigen Handel nach Einstiegen gesucht werden. Hierfür bieten sich die Extrembereiche an. Das heißt, Short-Einstiege im oberen Bereich, sowie Long-Trades im unteren Bereich der Range.


Die Extremzone für Short-Einstiege befindet sich um den Preis von 0.60 Euro herum. Ein erstes Handelsziel für den Fall einer Trade-Möglichkeit, befindet sich bei 0.51 Euro. Dies ist jener Preis, zu welchem das meiste Volumen innerhalb dieses aktuell vorherrschenden Marktgleichgewichts gehandelt wurde. Dass der Kurs hier wieder dreht, ist daher wahrscheinlich. Sollte der Preis jedoch weiter fallen, befindet sich das nächste Ziel im unteren Bereich der Range, sprich bei ca. 0.30 Euro.

In diesem unteren Bereich kann sodann wieder nach einem Einstiegssignal in Long-Richtung gesucht werden. Auch hierbei liegt das erste Handelsziel bei dem fairsten Preis des vorherrschenden Gleichgewichts, sprich bei 0.51 Euro. Darauffolgend liegt das nächste Ziel wieder im oberen Bereich der Range, also bei ca. 0.60 Euro.

Trading-Chancen erkennen und Trading-Chancen nutzen – das ist unsere Strategie! Ab wann wir bei einer Aktie in den Trading-Modus gehen würden, erfahren Sie regelmäßig, wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren. Aber nicht nur die Abonnenten des Express-Service können von unseren Trading-Ideen profitieren, denn RuMaS Trading-Tipps gibt es an jedem Sonntag und unsere Trading-Liste umfasst regelmäßig mehr als 10 Trading-Chancen.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.

RuMaS Express-Service

Hier bekommen Sie täglich starke Trading-Ideen!

  • täglich aktuelle Marktberichte von der Börse!
  • täglich Gewinnchancen mit starken Trading-Ideen!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • so können auch Anfänger erfolgreich an der Börse sein!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • vielfach zusätzlich mit einem Hebel-Produkt!

RuMaS Express-Service – Die Gewinn-Strategie!

Börsengewinne machen ist keine Hexerei

Wir beweisen es Ihnen! ...weiterlesen

Vom Anleger zum Trader!

In allen Börsenzeiten Geld verdienen! ...weiterlesen

Wir machen den Unterschied

Was unterscheidet RuMaS von anderen Börsendiensten? ...weiterlesen

Große Börsengewinne mit kleinem Geld

– wie geht das? ...weiterlesen

RuMaS Trading-Tipps

Börsengewinne machen ist keine Hexerei!

  • wöchentliche Trading-Liste mit mindestens 10 Werten!
  • wöchentliche Updates und neue Börsentipps!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • Trading-Tipps für den erfolgreichen Börsenhandel!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • auch für Anfänger bestens geeignet!

RuMaS Trading-Tipps  - besser geht`s nicht!