Für erfolgreiche
Trader und Investoren

Der Knaller für neue Abonnenten: Sommeraktion - Eiskalte Trades für die heiße Jahreszeit!

Wir haben für unsere Leser, die noch nicht zu unserem Abonnentenkreis gehören ein kleines Präsent vorbereitet. Sie erhalten einen Preisnachlass für unsere beliebten Premium-Angebote:

  • RuMaS Express-Service: Handeln Sie die Märkte rauf und runter! Long- und Short-Trades! Zwei Angebote zum kleinen Preis!
  • RuMaS Trading-Tipps: Wöchentliche Trading-Liste mit mindestens 10 Werten! Wöchentliche Updates und neue Börsentipps! Konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!

S&T: Die Entscheidung rückt näher!

Die S&T AG ist ein österreichischer IT-Technologiekonzern aus dem oberösterreichischen Linz, das sich aus der ehemaligen Gericom AG und dem Systemhaus S&T System Integration & Technology Distribution gebildet hat. Diese war anfänglich zu großen Teilen im Besitz der taiwanesischen Quanmax Inc. Das Unternehmen aus Österreich hat sich auf die Bereiche IT-Dienstleistungen, Internet of Things und Embedded-Systeme spezialisiert. Bei IT-Dienstleistungen handelt es sich vor allem um Consulting, Implementierung und Outsourcing. Bei Embedded-Systeme geht es um industrielle Hardware für den Transport- und den Kommunikationsbereich. Der Konzern beschäftigt aktuell mehr als 4.000 Mitarbeiter und ist seit Mitte 2010 an der Frankfurter Börse gehandelt.

Am 08.07. hatten wir im RuMaS Express-Service über eine kommende Trading-Chance mit S&T berichtet. Der Beitrag hatte folgenden Titel: „S & T: Die Entscheidung über Kursgewinne kommt jetzt! Aufpassen!“ In diesem Artikel hatten wir u. a. geschrieben: „Aus charttechnischer Sicht befindet sich die Aktie seit Ende 2014 in einem Aufwärtstrend welcher im Gesamtchart auf Monatsbasis ersichtlich ist. Im Tageschart sieht die Sache schon etwas anders aus und die Aktie bewegt sich seit einigen Monaten in einer leicht ansteigenden Seitwärtsbewegung im Preisbereich von etwa 19,00 – 23,00 Euro, bei der die ansteigende 200-Tage-Linie bisher nach unten als Unterstützung diente. Am Donnerstag und Freitag wurde die Aktie am oberen Ende der Trading-Range gehandelt, notierte aber zum Handelsende unter der psychologisch wichtigen Marke von 23,00 Euro. Die Aufwärtsbewegung zum Ende der letzten Woche könnte ein Hinweis auf einen Ausbruch nach oben sein und angesichts der Fundamentaldaten müsste man annehmen, das es sich um eine gute Ausgangslage für einen Trade mit einem ordentlichen Hebel handeln könnte. Die Umsätze sind in einen hoffnungsvollen Bereich gestiegen und das könnte das Interesse von Großinvestoren zeigen.“

Am 29.07. hatten wir nachgefasst und Sie auf die neue Chance aufmerksam gemacht. Der Artikel hatte folgende Überschrift: „S&T: Bringen die Zahlen den Kursschub?“ S&T hat am Freitag die Zahlen für das zweite Quartal gemeldet und die waren fantastisch. Umsatz + 10,0%, Ebita + 31,0%, Konzernergebnis + 80,0%. Die Aktie machte einen Freudensprung um mehr als 7,5%. Die Aktie hat sich seit Ende 2016 mehr als verdreifacht und seit Anfang 2016 verfünffacht. Zur Handelseröffnung ging es aber zunächst auf bis zu 23,32 Euro bergab. Laut Medienberichten hatten Anleger auf eine Anhebung der Ergebnisprognose (Ebitda) gehofft. Ob es sich um Gewinnmitnahmen oder um das Abfischen von Stop-Loss-Orders gehandelt hat, lässt sich nur vermuten. Wegen der hohen Volatilität in dieser Aktie hatten wir den Abonnenten des RuMaS Express-Service vorgeschlagen, den Stoppkurs nicht nachzuziehen. Diese Strategie hat sich als richtig erwiesen und mit einem Zertifikategewinn von etwa bis zu 80 Prozent und einem Aktiengewinn von über 10 Prozent lässt es sich zunächst gut leben. Aus charttechnischer Betrachtung hat die Aktie weiterhin Luft bis in den Bereich von 29,00 Euro und die Chartindikatoren deuten auf weitere Gewinne hin.

Seit dem Kurssprung am 03.08. mit einem Hoch bei 26,78 Euro bewegt sich die Aktie seitwärts und das Tief wurde bei 23,80 Euro notiert. Die Gegenwehr kam prompt aber der erste Ausbruchversuch wurde bei 26,58 Euro abgefangen. Wenn sich der Kurs wieder nach oben bewegt, ist das natürlich eine schöne Trading-Chance, die man mit einem Hebel nutzen könnte.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.

Meinungen!

Andreas H. schreibt: "Aufgrund von Vergleichen bin ich von Ihren Börsenbriefen völlig überzeugt. Ich bin der Meinung, daß es für Kleinanleger kein vergleichbares Preis- Leistungsverhältnis gibt. Sie können mich demnächst zu Ihren Kunden zählen."

RuMaS Premium

Liebe Leser, liebe RuMaS Freunde,

Sie möchten täglich starke Trading-Ideen für Aktien und Hebel-Zertifikate, ohne dafür viel Zeit zu investieren? Dann könnte die RuMaS Trading-Strategie genau das Richtige sein. Wir verbinden die Fundamental- und Chartanalyse und geben täglich unser bestes, um aus einer Watchliste mit über 400 Werten, die Aktien herauszufiltern, die für Sie möglichst zum Treffer und Volltreffer werden. Wir machen das ganz ordentlich und können das in jeder Woche mit dem Verweis auf die betreffenden Artikel belegen.

Mit dem RuMaS Express-Service ist uns ein echter Preis-Leistung-Kracher gelungen!

  • täglich aktuelle Marktberichte von der Börse!
  • täglich Gewinnchancen mit starken Trading-Ideen!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • so können auch Anfänger erfolgreich an der Börse sein!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • vielfach zusätzlich mit einem Hebel-Produkt!

RuMaS Express-Service – Die Gewinn-Strategie!

RuMaS Premium

Warum sind die Abo-Preise bei RuMaS so günstig?

Grundsätzlich sind wir im Vergleich zu anderen Börsenbriefen sehr preiswert. Das wissen wir, denn wir kennen die Preise der anderen Anbieter. Vielfach werden pro Woche gut 19,00 Euro für das Abo verlangt und dafür gibt es meistens nur eine Information über sehr wenige Aktien oder andere Finanzprodukte pro Woche. Wir arbeiten mit einem kleinen Team und geben nicht viel für Werbung aus. Der Bereich Werbung ist sicher bei vielen Mitbewerbern der größte Kostenblock, den wir uns nicht leisten wollen. Wegen unserer konkreten und erfolgreichen Börsentipps werden wir von Lesern oft an andere Interessenten empfohlen und erreichen dadurch Wachstumsraten, mit denen wir zufrieden sind. Außerdem ist unsere Absprungrate bei den Abonnenten sehr gering. Die Mehrzahl der Abonnenten verlängern die Bezugszeiträume regelmäßig. Solange das so ist, werden wir für marktschreierische große Werbekampagnen kein Geld ausgeben und so preisgünstig bleiben können.

Interessantes!

Börsengewinne machen ist keine Hexerei! ...weiterlesen

Vom Anleger zum Trader! ...weiterlesen

Wir machen den Unterschied! ...weiterlesen

Große Börsengewinne mit kleinem Geld ...weiterlesen