Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Puma: Sind das Kaufkurse?

Zuletzt hatten wir über diese Aktie im Express-Service vom 01.07. berichtet und der Titel des Beitrags war: „Puma: Die derzeitige Korrektur effektiv nutzen“. Schauen Sie mal, was wir in diesem Artikel u.a. geschrieben hatten: „Seit Anfang Juni befindet sich der Markt der Puma SE Aktie in einer Abwärtstendenz. Die vergangene Handelswoche wurde hingegen von den Käufern dominiert, wodurch der Kurs um ca. 50 Euro gestiegen ist. Möglicherweise handelt es sich hierbei lediglich um eine Korrektur der eigentlichen Short-Tendenz. Bezieht man jedoch die Analyse des zuletzt gehandelten Volumens mit ein, wird deutlich, dass hier ebenfalls eine deutliche Aufwärtstendenz in der vergangenen Handelswoche entstanden ist. Dies sollte zumindest im Hinterkopf behalten werden, wenn es in den nächsten Handelstagen zu einer Short-Möglichkeit kommt. Dennoch ist die übergeordnete Tendenz short und die aktuell steigenden Preise führen somit dazu, dass man sich relativ „teuer“ in den Markt begeben kann. Aus ökonomischer Sicht als Verkäufer also eine optimale Ausgangssituation. In den nächsten Handelstagen sollten Sie einen Preisbereich besonders gut im Auge behalten. Auf diesen steuert der Kurs derzeit geradewegs zu. Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Verkaufs-Impulses ist ausgehend von dieser Zone besonders hoch.“

Am 26.07. hatten wir nachgefasst und in einem Artikel über große Sportartikelhersteller geschrieben: „Wenn man sich die Charts anderer großen Sportartikelhersteller anschaut sieht man das auch Puma bereits etwa 20 Prozent unter dem Hoch bei rund 539,00 Euro notiert. Puma hat im Tagesverlauf am 26.07. die Unterstützung im Bereich von 460,00 Euro gerissen und befindet sich zum Redaktionsschluss unter der 100-Tage-Linie die bei etwa 440,00 Euro verläuft. Setzt sich der Abstieg weiter fort, könnte die 200-Tag-Linie die bei rund 400,00 Euro verläuft einen Halt bieten. Besser sieht es da bei Nike aus. Die Aktie notiert in der Nähe des Allzeithochs und dass es nach einem Kurssprung von 72,00 USD bis auf 81,00 USD am 29.06. zu Gewinnmitnahmen kam ist selbstverständlich. Der Kursanstieg war guten Zahlen geschuldet und so wurden nach eigenen Angaben alleine mit Schuhen im vergangenen Jahr ein Umsatz von über 21 Mrd. USD erzielt.“

Der Kursverlust scheint bei Puma zunächst gestoppt zu sein, denn seit vergangenen Freitag scheint sich eine Bodenbildung zu zeigen, die sich als neue Unterstützung für einen Trade ergeben könnte. Das Handelsvolumen ist im hohen Bereich und die Chance auf Kursgewinne wird durch die Chartindikatoren vorsichtig angezeigt. Von welchem Einstiegskurs wir ausgehen und welches Hebel-Produkt für einen Trade nach unserer Meinung geeignet erscheint, erfahren Sie immer, wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren.

RuMaS Trading-Tipps auch für Einsteiger und Feierabend-Trader geeignet. So sehen die Wochengewinner in den RuMaS Trading-Tipps aus!

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.