ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Paion: Droht da ein Debakel oder hält die Unterstützung?

Paion hat sich langsam aber sicher nach unten gearbeitet. Von Höchstkursen im Januar von 2,50 Euro ging es bergab und der bisher so feste Bereich um 2,20 Euro wurde schwächer. Jetzt steht Paion im Bereich der charttechnischen Unterstützung bei 2,15 Euro und danach gibt es nur noch eine Auffangstation beim Tief aus dem April mit einem Kurs von 2,06 Euro. Auf jeden Fall sehen wir eine spannende Situation. Wenn man sich die Chartsignale anschaut, zeigt der Weg nach Süden. Wenn es eine Gegenreaktion bei der Unterstützung oder spätestens bei 2,06 Euro gibt, kann man vielleicht schnell 10 Prozent verdienen. Sollte es aber erheblich nach unten gehen, kann die Fallhöhe ins Bodenlose gehen. Der Bereich um 2,00 Euro/1,90 Euro war seit mehr als zwei Jahren bisher eine starke Unterstützung und sie sollten eigentlich auch jetzt halten. Leider gibt es dafür aber keine Garantie.

Diese Entwicklung könnte Mut zu einer Trading-Idee machen. Wenn Sie unsere Trading-Ideen interessieren, die wir sonntags unseren Abonnenten per Trading-Liste zusenden, können Sie unsere Trading-Tipps sofort abonnieren und bekommen die Trading-Liste für die 21. Kalenderwoche.

Es könnte sein, dass wir bald wieder eine Trading-Idee für diese Aktie anbieten werden und wenn Sie davon profitieren wollen, müssen Sie jetzt den Express-Service oder die Trading-Tipps-Express-Service-Kombi abonnieren! Über Aktien und Hebel-Zertifikate sind Sie also bestens informiert, wenn Sie Trading-Tipps und Express-Service abonniert haben.