ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Osisko hat erste eigene Aktien zurückgekauft und reduziert Verbindlichkeiten

Im Dezember kündigte der kanadische Förderzinsverwerter Osisko Gold Royalties Ltd. (ISIN: CA68827L1013 / TSX & NYSE: OR) an, aus dem Erlös des Streamverkaufes an Pretium Exploration, der dem Konzern rund 160 Mio. CAD in die Kasse spülte, eigene Aktien zurückzukaufen und den laufenden revolvierenden Kredit teilweise zu tilgen.

Nun teilte Osisko mit, dass man mit dem Aktienrückkauf begonnen und bereits im Dezember 2018 eine Anfangsinvestition von rund 9,8 Mio. CAD für 849.480 Aktien zum Durchschnittskurs von 11,56 CAD pro Aktie getätigt habe. Zudem wurden 43 Mio. USD auf die revolvierende Kreditfazilität zurückgezahlt.

Mit dieser Rückzahlung wurden per 31. Dezember 2018 nur noch 30 Mio. USD der 350 Mio. USD revolvierenden Kreditfazilität in Anspruch genommen. Die Vertragslaufzeit ist allerdings bis zum 14. November 2022 festgeschrieben und kann am Fälligkeitsdatum jeweils um ein Jahr verlängert werden. Damit hat Osisko noch genügend finanziellen Spielraum, um auch bei weiteren attraktiven Projekten als Finanzierer aufzutreten.

Die bisher durchgeführten Aktienrückkäufe im Volumen von knapp 10 Mio. CAD sind ein erster sowie kleiner Teil des rund 100 Mio. CAD großen Aktienrückkaufprogramms. Osisko - www.commodity-tv.net/c/search_adv/ - hält seine eigenen Aktien derzeit für eine sehr attraktive Investitionsmöglichkeit, die dem Unternehmen und seinen Aktionären derzeit größtmöglichen Mehrwert liefern könnte.

Den Investitions-Zeitrahmen hält sich das Unternehmen weiterhin offen und plant natürlich möglichst viele Aktien so günstig wie möglich zu erwerben. Dazu wird der Markt ständig neu analysiert und entsprechende Entscheidungen getroffen. Die zurückgekauften Aktien werden nach dem Erwerb storniert.

„Wir verwenden die von Pretium Exploration erhaltenen Erlöse aus dem Rückkauf des ‚Brucejack‘-Streams in Höhe von 159,4 Mio. CAD zur Schuldenreduktion und sind weiterhin fest entschlossen, eigene Aktien unter Berücksichtigung des aktuellen Bewertungsniveaus zurückzukaufen, während wir gleichzeitig unsere finanzielle Flexibilität wahren, um kurzfristige, cashflowgenerierende Wertschöpfungsmöglichkeiten zu verfolgen“, sagte Osiskos Vorstandsvorsitzender und Chief Executive Officer, Sean Roosen.

Viele Grüße   
Ihr
Jörg Schulte

Über den Autor
Jörg Schulte beschäftigt sich speziell mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite www.js-research.de können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert. info@js-research.de

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Es könnte sein, dass wir bald wieder eine Trading-Idee für diese Aktie anbieten werden und wenn Sie davon profitieren wollen, müssen Sie jetzt den Express-Service oder die Trading-Tipps-Express-Service-Kombi abonnieren! Über Aktien und Hebel-Zertifikate sind Sie also bestens informiert, wenn Sie Trading-Tipps und Express-Service abonniert haben.