ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Lufthansa nach guten Verkehrszahlen von Air France im Aufwind – Turnaround in Sicht?

Der Lufthansa Konkurrent Air France hat alleine im Juni 7,7 Millionen Menschen befördert und daher seine Vorjahreszahlen um knapp 2,9 Prozent gesteigert. Auch die Auslastung der Maschinen im Juni stieg im Gegensatz zum Vorjahr um 1,5 Prozent auf 88,8 Prozent an. Grund hierfür sind die starke niederländische Sparte KLM und die Billigtochter Transavia. Dennoch wird das gute Ergebnis von monatelangen Streiks belastet. In diesem Zuge trat auch der Konzernchef Jean-Marc Janaillac zurück. Diese positiven Zahlen scheinen auch die Lufthansa Aktie positiv zu beeinflussen.

Die Lufthansa Aktie befindet sich seit Ende Dezember 2017 im langfristigen Abwärtstrend und konnte seither deutliche Verluste verbuchen. Mehr als 10 Euro Verlust und satte 35 Prozent stehen im letzten halben Jahr damit zu Buche. Anleger und Aktionäre hoffen also seit geraumer Zeit auf eine neue Aufwärtsbewegung und die damit kommenden Gewinne. Nach den Zahlen des Konkurrenten aus Frankreich scheint sich eine neue Aufwärtsbewegung am Montag abzuzeichnen, die es aber in den nächsten Tagen noch zu bestätigen gilt. Die Aktie geht mit einem Plus von 2,24 Prozent und einem Kurs von 20,56 Euro aus dem ersten Handelstag der Woche.

Mit dem Jahrestief bei 19,85 Euro hat sich damit eine neue Unterstützungszone gebildet, die im Falle eines erneuten Abwärtstrends für den benötigten Support sorgen könnte. Nach oben hin muss die Widerstandsmarke bei 22,73 Euro überwunden werden um den neuen Aufwärtstrend zu bestätigen. Die Trendwende bei der Deutschen Lufthansa AG scheint erstmal geschafft, die neue Aufwärtsbewegung gilt es aber nun zu bestätigen um neue Gewinne für Anleger und Aktionäre zu generieren!!

Der Knaller für neue Abonnenten: WM-Aktionsrabatt für Trading-Tipps und Express-Service!

Es könnte sein, dass wir bald wieder eine Trading-Idee für diese Aktie anbieten werden und wenn Sie davon profitieren wollen, müssen Sie jetzt den Express-Service oder die Trading-Tipps-Express-Service-Kombi abonnieren! Über Aktien und Hebel-Zertifikate sind Sie also bestens informiert, wenn Sie Trading-Tipps und Express-Service abonniert haben.