ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Heidelberger Druckmaschinen: Kommt die Gegenwehr mit Trading-Chance!

Mit unserem letzten Trade auf Heidelberger Druckmaschinen aus dem März konnte man einen schönen Gewinn mitnehmen, wenn man im Mai aufgepasst hat. Nach dem Hoch bei 3,26 Euro bröckelte der Kurs langsam ab und stagnierte zuletzt im Bereich 3,00/3,10 Euro. Am 12.06. konnten wir den Absturz von etwa 3,10 Euro bis 2,82, Euro sehen und am 13.06. ging es noch eine weitere Etage nach unten. Das sind jetzt Kurse, wie wir sie zuletzt im Juli 2017 gesehen haben und man fragt sich, ob die Bullen zu einer Gegenreaktion ansetzen. Die Unterstützung ging bei 2,83 Euro verloren und charttechnisch gibt es im Moment keinen Halt. Trotz einer positiv gehaltenen Meldung des Konzerns und den Aussichten auf Früchte aus dem Umbau des Unternehmens konnte der Absturz nicht verhindert werden. Das Digitalgeschäft soll dem Druckmaschinenbauer einen moderaten Umsatz- und Gewinnanstieg bringen. Immerhin ist das Unternehmen nach langer Durststrecke wieder in die Gewinnzone geführt worden und ein Umsatzrückgang von 4% im Vorjahr kann eigentliche keinen Kursverlust von 12% rechtfertigen. Wenn sich der Kurs beruhigt und es zu einer Gegenwehr kommt, muss man nur den passenden Einstiegskurs finden und mit einem starken Hebel zuschlagen. Wo wir mit welchem Hebel-Produkt einsteigen würden, erfahren Sie – wie immer - im Express-Service.

Es könnte sein, dass wir bald wieder eine Trading-Idee für diese Aktie anbieten werden und wenn Sie davon profitieren wollen, müssen Sie jetzt den Express-Service oder die Trading-Tipps-Express-Service-Kombi abonnieren! Über Aktien und Hebel-Zertifikate sind Sie also bestens informiert, wenn Sie Trading-Tipps und Express-Service abonniert haben.