Für erfolgreiche
Trader und Investoren

Guter Einstiegszeitpunkt bei Auryn Resources

„Unser Unternehmen ist deutlich unterbewertet und die Wachstumschancen werden unterschätzt“, sagte der CEO des kanadischen Rohstoffexplorers Auryn Resources Inc. (ISIN:CA05208W1086 / TSX: AUG Ivan Bebek, im Uptik Newswire Stock Day-Podcast.

Ein Wachstumstreiber sei vor Allem das ‚Sombrero‘-Projekt, so Bebek weiter. Denn dieses unternehmenseigene Projekt verfüge über signifikantes Potenzial und sehr hohe Gehalte. Das bestätigen auch die erst vor Kurzem veröffentlichten Schürfprobenergebnisse, von denen z.B. 232 m mit 0,55 % Kupferäquivalent und ein noch hochgradigerer Abschnitt über 40 m mit 1,26 % Kupferäquivalent besonders hervorstachen. Das seien laut Bebek Gehalte, die denen der nahegelegenen Minen durchaus ebenbürtig seien, wie zum Beispiel der ‚Las Bambas‘-Mine, die im Jahr 2014 für 8 Mrd. USD verkauft worden sei.

„Jedes Mal, wenn wir zu ‚Sombrero‘ gehen und neue Daten von der Oberfläche erhalten, finden wir mehr, und unsere Zuversicht, dass wir eine große Kupfer-Gold-Entdeckung in Peru machen können, nimmt zu.“ Zudem befände man sich gerade mitten im Genehmigungsverfahren für die Bohrungen, um im August mit den Bohrarbeiten beginnen zu können.

Zu der jüngsten überzeichneten Finanzierungsrunde erklärte Bebek, dass man diese bewusst niedrig gehalten habe, um den Shareholder-Value nicht unnötig zu verwässern. Die Nachfrage sei so groß gewesen, dass man weder mit Preisnachlässen noch mit ‚Warrants’ hätte locken müssen. Sogar Insider hätten für rund 1 Mio. CAD weitere Aktien erworben. Schlussendlich habe man rund 5,25 Mio. CAD eingesammelt, die vorrangig für die Fortsetzung der Explorationsarbeiten auf ‚Sombrero‘ Verwendung finden würden.

Zu Auryns größtem Projekt in Nordkanada, ‚Committee Bay‘, erklärte Bebek, dass sein Unternehmen - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298815 - während der vergangenen vier Jahre ein gründliches Explorationsprogramm durchgeführt habe, welches man jüngst noch mittels ‚KI‘-Technologie (künstliche Intelligenz) verstärkt habe. Dadurch bekäme man relativ kostengünstig Zugang zu hochwertigen Daten um neue Bohrziele zu definieren, die unter Geschiebemergel (welcher 95 % des Gürtels überdeckt) sowie in seichten Seen liegen würden. Diese Explorationsmethode habe schon Ziele ausgewiesen, die ohne ‚KI’ nicht in Frage gekommen wären.

Dieser kleine Abriss zusammengenommen reiche seiner Meinung nach schon aus, um zu erkennen, dass die Marktkapitalisierung der Gesellschaft deutlich zu niedrig sei. Der Unternehmenschef geht davon aus, dass sich diese Unterbewertung schon bald den branchenüblichen Bewertungen anpassen werde, weshalb Investoren nun noch einmal eine gute Chance hätten, günstig einzusteigen.

Über den Autor
Jörg Schulte beschäftigt sich speziell mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite www.js-research.de können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert. info@js-research.de

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.

Meinungen!

Andreas H. schreibt: "Aufgrund von Vergleichen bin ich von Ihren Börsenbriefen völlig überzeugt. Ich bin der Meinung, daß es für Kleinanleger kein vergleichbares Preis- Leistungsverhältnis gibt. Sie können mich demnächst zu Ihren Kunden zählen."

RuMaS Premium

Liebe Leser, liebe RuMaS Freunde,

Sie möchten täglich starke Trading-Ideen für Aktien und Hebel-Zertifikate, ohne dafür viel Zeit zu investieren? Dann könnte die RuMaS Trading-Strategie genau das Richtige sein. Wir verbinden die Fundamental- und Chartanalyse und geben täglich unser bestes, um aus einer Watchliste mit über 400 Werten, die Aktien herauszufiltern, die für Sie möglichst zum Treffer und Volltreffer werden. Wir machen das ganz ordentlich und können das in jeder Woche mit dem Verweis auf die betreffenden Artikel belegen.

Mit dem RuMaS Express-Service ist uns ein echter Preis-Leistung-Kracher gelungen!

  • täglich aktuelle Marktberichte von der Börse!
  • täglich Gewinnchancen mit starken Trading-Ideen!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • so können auch Anfänger erfolgreich an der Börse sein!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • vielfach zusätzlich mit einem Hebel-Produkt!

RuMaS Express-Service – Die Gewinn-Strategie!

RuMaS Premium

Warum sind die Abo-Preise bei RuMaS so günstig?

Grundsätzlich sind wir im Vergleich zu anderen Börsenbriefen sehr preiswert. Das wissen wir, denn wir kennen die Preise der anderen Anbieter. Vielfach werden pro Woche gut 19,00 Euro für das Abo verlangt und dafür gibt es meistens nur eine Information über sehr wenige Aktien oder andere Finanzprodukte pro Woche. Wir arbeiten mit einem kleinen Team und geben nicht viel für Werbung aus. Der Bereich Werbung ist sicher bei vielen Mitbewerbern der größte Kostenblock, den wir uns nicht leisten wollen. Wegen unserer konkreten und erfolgreichen Börsentipps werden wir von Lesern oft an andere Interessenten empfohlen und erreichen dadurch Wachstumsraten, mit denen wir zufrieden sind. Außerdem ist unsere Absprungrate bei den Abonnenten sehr gering. Die Mehrzahl der Abonnenten verlängern die Bezugszeiträume regelmäßig. Solange das so ist, werden wir für marktschreierische große Werbekampagnen kein Geld ausgeben und so preisgünstig bleiben können.

Interessantes!

Börsengewinne machen ist keine Hexerei! ...weiterlesen

Vom Anleger zum Trader! ...weiterlesen

Wir machen den Unterschied! ...weiterlesen

Große Börsengewinne mit kleinem Geld ...weiterlesen