ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Die Ruhe vor dem Sturm bei Steinhoff International – geht die Aufwärtsbewegung weiter?

Bei der Steinhoff International ist es in dieser Woche sehr ruhig geblieben und alle warten wohl auf den wichtigen Termin mit den Gläubigern. Auch der Aktienkurs scheint sich in einer leichten Aufwärtsbewegung einzupendeln, bei der Anleger und Aktionäre keine Risiken eingehen möchten. Zu Wochenbeginn gab Steinhoff die Abschlüsse der finanziellen Sanierung von Hemisphere und dem Verkauf von Poco bekannt. Dies scheint Investoren zu gefallen und bringt den Kurs in eine zumindest leicht positive Richtung.

Nach vielen volatilen Wochen, mit einigen großen Verlusten aber auch größeren Tradingerfolgen, scheint es aktuell eher ruhiger zu werden. Die Aktie konnte in dieser Woche 0,012 Euro zu legen. Keine riesigen Sprünge aber ein positiver Trend. Die Aktie geht auch am Freitag mit einem Plus von 4,57 Prozent und einem Kurs von 0,148 Euro aus dem letzten Handelstag der Woche.

Wichtig werden die Indikatoren am Montag sein, werden diese beachtet, können Anleger und Aktionäre danach handeln. Startet die Aktie am Montag positiv in die neue Woche, könnte sie auf die Widerstandsmarke bei 0,151 Euro treffen. Sollte diese überwunden werden, könnte der Aufwärtstrend bestätigt werden. Prallt sie dagegen an dieser ab, wird die Abwärtsbewegung eingeleitet. Sollte die Aktie dagegen negativ in die neue Woche starten, könnte sie auf die Unterstützungsmarke bei 0,142 Euro treffen. Sollte sie hieran abprallen, könnte der Aufwärtstrend bestätigt werden. Durchbricht sie diese dagegen, könnte die Abwärtsbewegung eingeleitet werden.

Es könnte sein, dass wir bald wieder eine Trading-Idee für diese Aktie anbieten werden und wenn Sie davon profitieren wollen, müssen Sie jetzt den Express-Service oder die Trading-Tipps-Express-Service-Kombi abonnieren! Über Aktien und Hebel-Zertifikate sind Sie also bestens informiert, wenn Sie Trading-Tipps und Express-Service abonniert haben.