RuMaS

Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Deutsche Lufthansa: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Unschwer zu erkennen, befindet sich die Aktie der Deutschen Lufthansa AG seit einigen Monaten in einem stabilen Aufwärtstrend. Dabei kam es gelegentlich immer wieder einmal zu kleineren Korrekturen, bevor die eigentliche Trendrichtung wieder aufgenommen wurde. Solche Korrekturen konnten daher stets hervorragend dazu genutzt werden, um relativ günstig in den vorherrschenden Aufwärtstrend einzusteigen und an der anschließenden Wiederaufnahme der Trendrichtung zu partizipieren. In der vergangenen Handelswoche hat der derzeitige Aufwärtstrend erneut ein neues Hoch erreicht und ist anschließend in eine Korrektur übergegangen, welche sich nun jedoch in Form einer kleinen Seitwärtsrange darstellt. Dennoch bietet diese Situation ggf. für die nächste Handelswoche eine lukrative Trade-Möglichkeit.

Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Aktuell notiert die Aktie der Deutschen Lufthansa AG bei ca. 31.05 Euro und befindet sich damit am oberen Bereich der zuvor beschriebenen Seitwärtsrange. Möglicherweise kommt es bereits in der neuen Handelswoche zu einem Ausbruch aus dieser Range in Long-Richtung. Jedoch muss beachtet werden, dass das Volumen bei den letzten beiden bullishen Handelstagen stark rückläufig war. Dies könnte jedoch auch daran liegen, dass kurz vor den Feiertagen weniger Marktteilnehmer in dem Wert aktiv waren.

Sollte es also in der kommenden Handelswoche zu einem Breakout aus der besagten Range in Long-Richtung kommen, wobei der Preis von ca. 31.15 Euro herausgenommen werden müsste, könnte dies bereits als Einstiegssignal genutzt werden. Ein Rücksetzer an dieses Level kann ebenfalls als Einstieg genutzt werden. Der Stop-Loss liegt dann in beiden Fällen bei ca. 30.55 Euro. Erste Handelsziele könnten bei 31.50 Euro und 32.00 Euro liegen.

Kommt es jedoch zu einem Breakout aus der Range in Short-Richtung, kann mit einer erneuten Seitwärtsbewegung zwischen den Preisen 30.15 Euro und 30.60 Euro gerechnet werden. In diesem Fall sollte also vorerst kein weiterer Trade eingegangen werden.

Trading-Chancen erkennen und Trading-Chancen nutzen – das ist unsere Strategie! Ab wann wir bei einer Aktie in den Trading-Modus gehen würden, erfahren Sie regelmäßig, wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren. Aber nicht nur die Abonnenten des Express-Service können von unseren Trading-Ideen profitieren, denn RuMaS Trading-Tipps gibt es an jedem Sonntag und unsere Trading-Liste umfasst regelmäßig mehr als 10 Trading-Chancen.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.