RuMaS

Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Deutsche Bank: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Seit etwa September dieses Jahres verläuft die Aktie der Deutschen Bank AG in einem sauberen Aufwärtstrend. Das dabei übliche Muster aus Korrekturen und Bewegungen, ist bspw. im Tageschart deutlich zu erkennen. Auch in der vorletzten Handelswoche konnte diese Tatsache erneut dazu genutzt werden, um aus der Korrektur kommend, den anschließenden Bewegungsast zu handeln. Da sich der vorherrschende Aufwärtstrend derzeit wieder in einer Korrektur befindet, welche zudem relativ weit gelaufen ist, könnte sich daraus ggf. bereits in der kommenden Handelswoche, eine lukrative Trade-Möglichkeit ergeben.

Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Die Aktie der Deutschen Bank AG notiert derzeit bei ca. 16.33 Euro und befindet sich damit in einem Bereich, welcher durchaus als signifikante Unterstützung betrachtet werden kann. Der Kurs hat sich hier in der jüngsten Vergangenheit relativ lange aufgehalten und dabei ebenfalls relativ viel Volumen umgesetzt. Diese Faktoren machen die Relevanz dieser Zone deutlich. Betrachtet man zudem das Volumen im Bezug auf die einzelnen Handelstage, fällt auf, dass dieses stark rückläufig war, während der Kurs gefallen ist. Diese Informationen lassen vermuten, dass der Kurs in der nächsten Woche wieder weiter ansteigen wird und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass dies von der aktuell angehandelten Unterstützungszone aus geschehen wird.

Sollte es in der kommenden Handelswoche also im derzeitigen Preisbereich zu einem Long-Signal, bspw. durch einen deutlichen Kaufimpuls, kommen, könnte dieses für einen Einstieg genutzt werden. Das primäre Ziel dieses Trades wäre das aktuelle Hoch des vorherrschenden Aufwärtstrends, welches sich bei ca. 17.10 Euro befindet. Aus derzeitiger Sicht, könnte der initiale Stop-Loss bspw. bei 16.15 Euro platziert werden. Dies muss jedoch an die dann vorherrschende Situation angepasst werden. Bei Erreichen des Handelsziels, also bei ca. 17.10 Euro, könnte ein Teilverkauf realisiert und der Stop-Loss ggf. auf Break-Even nachgezogen werden. Ein weiteres Handelsziel könnte dann bei ca. 17.60 Euro liegen.

Trading-Chancen erkennen und Trading-Chancen nutzen – das ist unsere Strategie! Ab wann wir bei einer Aktie in den Trading-Modus gehen würden, erfahren Sie regelmäßig, wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren. Aber nicht nur die Abonnenten des Express-Service können von unseren Trading-Ideen profitieren, denn RuMaS Trading-Tipps gibt es an jedem Sonntag und unsere Trading-Liste umfasst regelmäßig mehr als 10 Trading-Chancen.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.