Für erfolgreiche
Trader und Investoren

DAX: Seitwärtsbewegung mit Chancen!

Der DAX schloss die vergangene Handelswoche nach 300 Punkten in beide Richtungen mit einem minimalen Plus ab. Die von uns in der vorigen Woche genannte Handelsspanne wurde im oberen Bereich wieder fast komplett erreicht, denn wir hatten geschrieben: „Aus diesem charttechnisch interessanten Punkt, geht die vorläufige Handelsspanne in den nächsten Wochen von ca. 11.950 bis 12.650 Punkte.“ Nach unten schiebt sich die Handelsspanne weiter nach oben und die Chance auf einen Ausbruch wächst. Der MDAX schloss nur unwesentlich verändert die Woche ab und im TecDAX waren die Verlustpunkte geringer. Auf dem Treppchen im DAX stand SAP mit einem Wochengewinn von 6,36%, gefolgt von Linde mit 5,83% und der Telekom mit 3,52%. Im MDAX waren es Uniper mit  5,74%, Aroundtown schaffte 4,73% und Fielmann 4,46%. Der TecDAX wurde von Cancom mit 7,22% angeführt, auf Platz zwei landete Isra Vision mit 4,93% und den dritten Rang belegte Carl Zeiss Meditec mit 3,90%. Wesentlich wurde die Woche durch die Berichtssaison bestimmt, was man insbesondere bei den US-Indizes feststellen konnte. Im Dow Jones stand Verizon mit 7,66% auf Platz 1, gefolgt von Home Depot mit 5,34% und Nike mit 5,25%. Im Nasdaq 100 gab es die größten Bewegungen. Die Wochengewinner waren O’Reilly Auto mit 18,88%, Alexion Pharma 12,61% und Henry Schein 11,19%. Der Dow Jones verlor etwa 200 Punkte in der vergangenen Woche und unsere Überschrift vom letzten Sonntag: „Schwächeln die US-Börsen jetzt?“ In diesem Artikel hatten wir u.a. geschrieben: „Wenn sich die US-Märkte auch in der nächsten Woche schwächer präsentieren, wird es sich entscheiden, ob die Berichtssaison mit vielen Unternehmenszahlen und der wieder etwas schwächere Euro den Kampf gegen die Bären gewinnen können. Im Moment sieht es so aus, als ob es ein torloses Unentschieden werden könnte, was sich aber stündlich ändern kann, wie die Erfahrung immer wieder gezeigt hat. Der Dow Jones müsste erst wieder 25.000 Punkte schaffen, um eine Chance zu bekommen aus der Seitwärtsphase herauszukommen und im Nasdaq 100 dürften 6.850 Punkte die Richtung entscheiden.“ Der Dow Jones hat den Abwärtstrend seit Januar fortgesetzt, der sich allerdings jetzt auf eine Entscheidung hinbewegt, denn seit dem Tief im März bei 23.533 Punkten gibt es mit Blick auf die höheren Tiefs eine kleine Gegenbewegung, die in ihrer Bewegungsfreiheit immer enger wird. Im Nasdaq 100 blieb der langfristige Aufwärtstrend intakt, aber auch hier bahnt sich einer Entscheidung an, denn auch hier verengt sich die Handelsspanne durch den langfristigen unteren Trendkanal und der Begrenzung des oberen Abwärtstrendkanals seit März immer mehr. Auch in der nächsten Woche werden wieder viele interessante Zahlen und vor allem Aussichten präsentiert, die die Kursbewegungen bestimmen werden. Aus unserer Sicht kann es spannend werden bei Rib Software, Fresenius, Adidas, Bayer, BMW, BASF und Lanxess. In den USA waren Netflix, Facebook, Alphabet und Amazon schon dran. In der kommenden Woche wird es vor allem bei Apple noch einmal spannend, aber auch bei Tesla könnten die Quartalszahlen für das 1. Quartal 2018 für den Aktienkurs die Richtung vorgeben.  Es bleibt spannend!

Wir lassen uns von der Situation in den Indizes nicht verunsichern und setzen weiter auf unsere erfolgreiche Trading-Strategie, mit der wir unsere Abonnenten täglich im RuMaS Express-Service und an jedem Sonntag in den RuMaS Trading-Tipps überzeugen. Die Verlängerungen der Abos und die ständig steigende Zahl der Nutzer unserer Premiumangebote zeigen uns, dass unsere Börsentipps angenommen werden, die Leser uns ihr Vertrauen schenken und die Abonnenten mit unseren Tipps Geld verdienen.

Der RuMaS Express-Service bietet übrigens auch für Anleger mit einem kleinen Anteil „Zockerblut“ täglich interessante Trading-Ideen mit Knockout-Hebel-Zertifikaten. Unsere Trading-Chancen enthalten konkrete Einstiegskurse, sie enthalten die WKN der Aktie und auch die WKN und alle Daten für ein eventuell alternativ vorgeschlagenes Hebel-Produkt, mit dem man den Gewinn so richtig aufpeppen kann. Börsengewinne machen ist eine Frage des Erkennens von Chancen und des richtigen Einstiegskurses. Wie gut unsere Einschätzungen sind, können unsere Leser und vor allem die Abonnenten in jeder Woche an einigen Treffern und Volltreffern erkennen. Mit dem RuMaS Express-Service können auch Anfänger zu Börsengewinnern werden. Probieren Sie es einfach mal aus!

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.

RuMaS Express-Service

Hier bekommen Sie täglich starke Trading-Ideen!

  • täglich aktuelle Marktberichte von der Börse!
  • täglich Gewinnchancen mit starken Trading-Ideen!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • so können auch Anfänger erfolgreich an der Börse sein!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • vielfach zusätzlich mit einem Hebel-Produkt!

RuMaS Express-Service – Die Gewinn-Strategie!

Börsengewinne machen ist keine Hexerei

Wir beweisen es Ihnen! ...weiterlesen

Vom Anleger zum Trader!

In allen Börsenzeiten Geld verdienen! ...weiterlesen

Wir machen den Unterschied

Was unterscheidet RuMaS von anderen Börsendiensten? ...weiterlesen

Große Börsengewinne mit kleinem Geld

– wie geht das? ...weiterlesen

RuMaS Trading-Tipps

Börsengewinne machen ist keine Hexerei!

  • wöchentliche Trading-Liste mit mindestens 10 Werten!
  • wöchentliche Updates und neue Börsentipps!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • Trading-Tipps für den erfolgreichen Börsenhandel!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • auch für Anfänger bestens geeignet!

RuMaS Trading-Tipps  - besser geht`s nicht!