RuMaS

Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

Bitcoin: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Analyse des Marktes Bitcoin / US-Dollar für die kommende Handelswoche 04 / 2018

Aus Sicht des Tagescharts, ist der Markt BTC / USD in einen Abwärtstrend übergewechselt (Stand 20.01.18). Aus übergeordneter Sicht (bspw. Wochenchart), handelt es sich hierbei jedoch eher um einen korrektiven Abwärtstrend. Wie weit sich diese mögliche Korrektur noch fortsetzt, ist natürlich ungewiss. In den vergangenen drei Handelstagen ist der Kaufdruck jedoch wieder deutlich angestiegen. Möglicherweise zeichnet sich also bereits ein Ende der Korrektur ab. Bis dahin sollten Long-Einstiege allerdings nur mit erhöhter Vorsicht und geringem Risiko eingegangen werden. Besonders ein Preisbereich könnte hierfür jedoch äußerst interessant werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Level in den nächsten Handelstagen angelaufen wird, ist durchaus gegeben.

Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt (20.01.18), notiert der Bitcoin bei ca. 12.700 USD und bewegt sich in Long-Richtung auf einen Preisbereich zu, in welchem erneut mit Verkaufsdruck gerechnet werden kann. Dieser könnte dazu führen, dass ein weiterer Bewegungsast im aktuell vorherrschenden Abwärtstrend ausgebildet wird. Dieses Preislevel befindet sich um 14.000 USD herum. In dieser Zone konnte zuletzt beobachtet werden, wie recht aggressiv verkauft wurde. Da jedoch auch inzwischen die Käufer wieder stärker im Markt aktiv sind, könnte für den Fall, dass der Kurs zunächst ab dem besagten Level fällt, eine weitere Zone beobachtet werden. Diese liegt um den Preis von 9.000 USD herum und ist äußerst interessant für einen möglichen Einstieg in Long-Richtung.

Sollte es zu diesem Szenario kommen und der Kurs läuft zurück zum Bereich um 9.000 USD und kann sich hier erneut halten, zeugt dies von einem klaren Kaufinteresse. Aus chart-technischer Sicht könnte hieraus ein sogenannter doppelter Boden entstehen, welcher schlussendlich zur Wiederaufnahme der eigentlichen Trendrichtung (long) führen könnte. Bereits vor drei Tagen entstand in dieser Zone ein äußerst starker Kaufdruck. Sollte es in diesem Preisbereich zu einem ähnlichen Szenario kommen, könnten Long-Einstiege gewagt werden.

Trading-Chancen erkennen und Trading-Chancen nutzen – das ist unsere Strategie! Ab wann wir bei einer Aktie in den Trading-Modus gehen würden, erfahren Sie regelmäßig, wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren. Aber nicht nur die Abonnenten des Express-Service können von unseren Trading-Ideen profitieren, denn RuMaS Trading-Tipps gibt es an jedem Sonntag und unsere Trading-Liste umfasst regelmäßig mehr als 10 Trading-Chancen.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.