ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Volatile Märkte - Optimale Rahmenbedingungen für Trader

Vor dem Hintergrund enormer Handelsspannen an den Kapitalmärkten haben Trader die Qual der Wahl: welches Finanzinstrument eignet sich am besten, um an dynamischen Kursschwankungen partizipieren zu können. Vor allem aber: welches Derivat ist am transparentesten hinsichtlich Handhabung und Kostenstruktur. Schauen wir uns in diesem Zusammenhang mal Optionen und CFDs etwas näher an.

Ohne nun zu intensiv in die Optionspreistheorie einsteigen zu wollen, soll an dieser Stelle ein Ausschnitt der Black & Scholes Formel einen ersten Eindruck von der Komplexität der Optionswertbestimmung vermitteln ...

... dabei gilt noch zu berücksichtigen ...

Sie haben auf den ersten Blick nichts verstanden? Keine Sorge, dann geht es Ihnen genauso wie 99% der normalsterblichen Anleger, diplomierte Mathematiker mal ausgenommen. Immerhin gab es hierfür auch einen Nobelpreis!

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Berechnung eines Optionsscheines wird bestimmt durch die sog. „Griechen“: Delta, Gamma, Vega, Theta, Rho. Darüber hinaus gilt es noch die Optionselastizität und den aktuellen Positionswert zu berücksichtigen. Eine hohe Volatilität bedeutet vor diesem Hintergrund, dass Sie auch noch Aufschlägen an den jeweiligen Emittenten unterliegen. Das kann soweit führen, dass bei hoher Volatilität der Kurs des zugrunde liegenden Underlyings steigt, der Optionswert aber sinkt. Eine hohe Volatilität geht also zu Lasten des Optionswertes.

CFDs sind im Vergleich wesentlich einfacher und transparenter in der Handhabung. Bei IG Markets handeln Sie CFDs auf Aktien zu Xetra-Kursen, das heißt der Preis Ihres CFD repräsentiert jederzeit 1 zu 1 die Kursstellung der gehandelten Aktie an der Referenzbörse, völlig unabhängig davon wie hoch die Volatilität am Markt ist. Letzteres gilt zumindest dann, wenn Ihnen Ihr CFD Broker einen direkten Marktzugang (DMA: Direct Market Access) offeriert. Sämtliche Kursbewegungen der gewählten Aktie werden dann vom CFD exakt nachvollzogen. Beim CFD Trading erwarten Sie vor diesem Hintergrund keine Black Box bzw. etwaige versteckte Kosten.

Und wie sieht es nun mit den tatsächliche Gebühren beim CFD Trading aus? Bei CFDs auf Aktien gilt es lediglich die Kommission (bei IG Markets: 10,- € flat bis zu einem Volumen von 100.000,- €) und die täglichen Finanzierungskosten zu berücksichten. Stellen wir also dem Black & Scholes Modell die Formel zur Berechnung der CFD-Finanzierungskosten gegenüber:

Fazit: Derivative Hebelprodukte sind prädestiniert für volatile Märkte und dynamische Kursbewegungen. Doch handeln Sie nur mit Anlageinstrumenten, die Sie hinsichtlich Preistranparenz, Kostenstruktur und Handhabung schnell und einfach nachvollziehen können. CFDs sind in diesem Zusammenhang das optimale Investmentvehikel für Trader.
Von Gregor Kuhn, IG Markets
www.igmarkets.de

Wir bedanken uns wenn du diesen Artikel verlinkst. Danke!

Nicht kleckern, sondern klotzen lautet die RuMaS-Devise!

Wir liefern mit den RuMaS Trading-Tipps für unsere Abonnenten einen Volltreffer nach dem Anderen. Gute Trading-Tipps fliegen einem aber nicht einfach so zu, sondern sind das Ergebnis harter Arbeit. Unsere Recherchearbeit ist sehr zeitintensiv und führt daher vielmals zum Erfolg.

Das sagen unsere Kunden!

Wie zufrieden unsere Kunden mit unserem Trading-Service sind, zeigen uns die vielen positiven Bewertungen. Uns erreichen ständig Kundenmeinungen, die uns etwas stolz machen und wir danken bei dieser Gelegenheit allen Abonnenten für das überaus positive Feedback.

André B. ...als sehr zufriedener Kunde habe ich das Abo gerade verlängert.

Ronny D. ...besten Dank für das Abo. Ich habe jetzt erstmal nur den Sonntagsdienst geordert, da ich gerade am Hausbau bin und mir das sonst zu anstrengend wird mit dem Daytraden. Später gerne wieder. Es ist ein sehr sehr guter Börsenbrief, den ich nur empfehlen kann.

Heike S.: Liebes Rumas-Team, gerne verlängere ich das „Rundum-Sorglospaket“ beider Newsletter … ich habe schon viele gute Trading-Tipps erhalten.

Richard N.: Herzlichen Glückwunsch zu eurer Trefferquote. Ihr seid echt spitze. Bitte weiter so.

Herbert O.: ... Für mich der erste Börsendienst der mich voll überzeugt hat und permanent gute Tipps liefert.

Angelo K.: ...ich bin zwar noch nicht mal eine Woche dabei bei Ihrem Service, will Ihnen aber trotzdem schon mal "Danke" sagen. Sehr informativ und treffgenau recherchiert. Faszinierend wie der Trend ihren Tipps folgt.

Christian H.: Vielen Dank! Top Service 10/10!!!!

Was unterscheidet RuMaS von anderen Börsendiensten?

Wenn Sie schon andere Börsendienste abonniert hatten oder deren Informationen noch bekommen, werden Sie den großen Unterschied sicher schon selbst festgestellt haben. Wir stellen bei der Wettbewerbsbeobachtung vielfach fest, dass wir mit unseren Informationen weit vorn liegen. Mit unseren Premium-Angeboten bekommen Sie ständig aktuelle Börsentipps und Hinweise mit konkreten Trading-Ideen, die Ihnen ausgezeichnete Gewinn-Chancen eröffnen.

RuMaS Trading-Tipps – eine der erfolgreichsten Strategien mit Aktien!

Wir suchen die besten Trading-Chancen und nennen einen nach unserer Meinung passenden Einstiegskurs für einen Trade. Für die Gewinne sind Sie dann als Abonnent aber selbst verantwortlich.

Nicht jeder Trade kann gelingen. Wer aber nicht alles auf eine „Karte“ setzt und sein Trading-Kapital auf viele Werte verteilt, kann bei den vielen Treffern und Volltreffern, die wir in den RuMaS Trading-Tipps produzieren, eigentlich nur zu den Gewinnern gehören.

Top-Performer Trading-Tipps 2020

ITM Power146,73%

AFC Energy

107,56%
Aston Martin97,67%
BioNTech64,91%
Halliburton59,42%
Medigene54,76%
Hochtief52,96%
thyssenkrupp48,95%
PowerCell Sweden46,92%
NorCom45,12%
Millennial Lithium44,36%
Ballard Power33,21%
Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn