ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Vivint Solar, Verbio, Endeavour Silver, 1&1 Drillisch: Nicht jeder Trade kann gelingen!

Liebe RuMaS-Freunde, unser Highflyer Vivint Solar  ISIN: US92854Q1067 hangelt sich von Hoch zu Hoch. Empfohlen hatten wir das Papier den Abonnenten der RuMaS Trading-Tipps am 24. Mai zu einem Kurs von 7,30 USD und seither ist Vivint Solar förmlich explodiert. Plus 400 Prozent seit unserem Einstieg.

Nach einem max. Gesamtgewinn von 205,85% wurde Endeavour Silver  ISIN: CA29258Y1034 in der vergangenen Handelswoche exakt mit einem Gewinn von 100 Prozent ausgestoppt. Wir gehen davon aus, dass es wieder zu besseren Kursen kommt und gehen mit einem neuen Einstiegskurs in die nächste Trading-Runde. Wenn Sie unserer Einstiegspunkt und Stoppkurs interessiert können Sie RuMaS Trading-Tipps gerne abonnieren.

Auch in dieser Woche kam es nicht zu größeren Gewinnmitnahmen, der max. Gesamtgewinn konnte sogar noch einmal leicht auf 48,29% bei Verbio Vereinigte Bioenergie  ISIN: DE000A0JL9W6 gesteigert werden. Wir bleiben mit Stoppkurs XX.XX Euro dabei.

Nicht einmal bei uns kann jeder Trading-Tipp gelingen. Der Kursverlust von 1&1 Drillisch ISIN: DE0005545503 war nicht vorhersehbar. Wenn man zur Handelseröffnung am Montag auf Xetra die Reißleine gezogen hat, steht ein Kursverlust von 16,88% zu Buche. Über die weitere kurzfristige Kursentwicklung kann man im Moment nur wenig sagen. Wir nehmen den Wert aus der Trading-Liste und stellen 1&1 unter Beobachtung.

Ein Novum in der Geschichte der RuMaS Trading-Tipps: Kein einziger Einstiegskurs wurde bei unseren fünf Neuvorstellungen IVU Traffic, Amadeus FiRe, Dürr, thyssenkrupp und Hexo vom letzten Sonntag erreicht. Das Gute daran: Wir wurden vor Verlusten geschützt. Im Moment ist es nicht gerade einfach mit Aktien das große Geld zu verdienen. Kurzfristig sind DAX und Co. im Abwärtstrend und mittelfristig im Seitwärtstrend. Das sind Phasen, in denen gerade Trading-Einsteiger ihr gesamtes Trading-Kapital verbrennen oder zumindest stark dezimieren. Was tun? Auf jeden Fall sollte man den Cash-Bestand deutlich erhöhen, mit kleinerem Kapitaleinsatz traden oder einfach mal an der Seitenlinie bleiben und zuschauen. Nur mit einer gut gefüllten Trading-Kasse lassen sich beim nächsten Aufwärtstrend die „dicken“ Karpfen aus dem Börsen-Teich ziehen. Bleiben Sie wachsam, werden Sie nicht gierig, nur so kommen auch Sie durch schwierige Börsenzeiten.

Stock Picking ist angesagt!

Für KW 40 haben wir fünf „heiße“ Aktientipps herausgesucht, die sich bei fallenden Indizes vom Gesamtmarkt abkoppeln könnten. Überzeugen Sie sich von unseren Trading-Ideen und probieren Sie uns einfach mal aus. RuMaS wünscht Ihnen einen erfolgreichen Start in die neue Handelswoche.

Sie erhalten im RuMaS Express-Service konkrete Hinweise auf Knockout-Hebel-Zertifikate und können sich auf diese Weise in den Handel mit diesem Finanzprodukt einarbeiten!

Wenn Sie im Jahr 2021 den Handel mit Knockout-Hebel-Zertifikaten beginnen wollen, abonnieren Sie einfach den RuMaS Express-Service und Sie bekommen wertvolle Hinweise auf Trading-Chancen und dafür geeignete Produkte.

RuMaS - Die One-Man-Show

Vier Premium-Angebote, vier Strategien, 1 Experte, den Wettbewerbern vielmals einen Schritt voraus!

Vielmals scheint RuMaS alles besser zu machen als die großen Börsendienste. So nebenbei möchte ich an dieser Stelle einmal erwähnen, dass RuMaS seit über zwei Jahren eine One-Man-Show ist, wie man heutzutage so schön auf Neudeutsch sagt. Wenn auch Sie meine Meinung interessiert und bereits am Vorabend über eine mögliche Trading-Chance informiert werden wollen, können Sie gerne den RuMaS Express-Service abonnieren. Einfach buchen und los geht’s.

Wir bedanken uns wenn du diesen Artikel verlinkst. Danke!

Top-Performer Trading-Tipps 2020

Vivint Solar520,55%
Endeavour Silver205,85%
ITM Power146,73%
Aston Martin131,11%
Jumia Technologies118,85%
AFC Energy107,56%
IBU-tec91,43%
Verbio76,02%
ImmunoGen70,42%
BioNTech67,43%
Innovative Industrial Properties60,48%
Halliburton59,42%
Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn