ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Thyssenkrupp: Die Luft ist erst einmal raus!

Unser Trading-Tipp vom 02. Oktober wurde am letzten Mittwoch satt in der Gewinnzone ausgestoppt, der maximale Gewinn liegt bei 26,16 Prozent. Thyssenkrupp ISIN: DE0007500001 hat die Zahlen für den 17. November angekündigt. Wir können uns vorstellen, dass die Zahlen im Rahmen der Erwartungen liegen, aber damit dürften wohl keine größeren Kurssprünge möglich sein. Kurzfristig sind aus charttechnischer Sicht die Widerstandsmarken bei 5,00 Euro und etwa 5,50 Euro zu beachten. Erst wenn dem Stahlhersteller ein Anstieg über diese beiden charttechnischen Hürden gelingt, wird die Aktie für uns wieder interessant.

Thyssenkrupp zählt zu den rund 1.000 Aktien, die wir unter Beobachtung haben. Wer sich täglich oder mindestens mehrfach in der Woche mit dem Geldverdienen an der Börse beschäftigt, wählt den RuMaS Express-Service. Diesen Online-Börsenbrief gibt es an fünf Wochentagen und er enthält eine unterschiedliche Anzahl von aktuellen Gewinnchancen. Für alle, die nur am Wochenende die Zeit für die Börse haben, gibt es die RuMaS Trading-Tipps, die jeden Sonntag per E-Mail kommen.Heute erscheinen die neuesten Trading-Tipp-Empfehlungen. Hier anmelden und Trading-Tipps erhalten!

Performance

Im laufenden Jahr steht ein Kursverlust von 51 Prozent zu Buche. Auf Sicht von drei Jahren schneidet die Aktie mit einem Kursverlust von 65 Prozent noch schlechter ab.

Analystenmeinungen

Im Oktober sieht man 1 x kaufen, 1 x halten und 1 x verkaufen. Jefferies & Company liegt mit dem höchsten Kursziel bei 11,50 Euro und das wären Stand heute sagenhafte 140 Prozent Kursgewinn, wogegen Barclays Capital bei 5,10 Euro liegt, aber auch das wären immerhin noch rund 6,50 Prozent Kursgewinn. Die Credit Suisse Group hat im August ein Kursziel von 19,40 Euro genannt, aber einen Kommentar zu dieser Analysteneinschätzung wollen wir uns ersparen.

Quartalszahlen

Die Zahlen sind für den 17. November geplant.

Trefferquote

Seit Beginn der Datenerfassung haben wir im Express-Service für diese Aktie dreißig Einstiegskurse genannt. Die Trefferquote liegt bei 73,33%.

RuMaS - Die One-Man-Show!

Vielmals scheint RuMaS alles besser zu machen als die großen Börsendienste. So nebenbei möchte ich an dieser Stelle einmal erwähnen, dass RuMaS seit über vier Jahren eine One-Man-Show ist, wie man heutzutage so schön auf Neudeutsch sagt. Wenn auch Sie meine Meinung interessiert und bereits am Vorabend über eine mögliche Trading-Chance informiert werden wollen, können Sie gerne den RuMaS Express-Service abonnieren.

Gute Börsentipps: Der Weg vom Sparer zum Anleger!

Viele Sparer sind seit vielen Jahren enttäuscht worden, denn es gab keine Zinsen für das Ersparte mehr. Auch der aktuell geringfügig veränderte Zinssatz verhilft nicht dazu die ständigen Kaufkraftverluste des zurückgelegten Geldes zu verhindern. Das wäre bereits bei den bei uns üblichen Inflationsraten der Fall. Durch die stark gestiegene Inflation hat sich der zu erwartende Verlust in die Höhe katapultiert und es ist im Moment noch kein Ende in Sicht. Aus Sparern, die sich damit nicht abfinden wollten, sind inzwischen Anleger geworden. Ein Teil der Anleger sucht nach relativ sicheren Anlageformen und sehen eine Geldanlage langfristig. Der Teil der Anleger, die Gewinne in kurzer Zeit machen wollen, wird jedoch immer größer. Viele Menschen haben allerdings Angst vor der Börse, weil sie sich damit noch nicht ausreichend beschäftigt haben. Andere haben nicht die Zeit sich täglich mit dem Marktgeschehen zu befassen. Für alle, die vom Sparer zum Anleger werden wollen, gibt es sechs Mal in der Woche Börsentipps im RuMaS-Express-Service und in den RuMaS Trading-Tipps.

Top-Performer Trading-Tipps 2022

Voyager Therapeutics196,65%
Aldeyra Therapeutics110,00%
Transocean70,92%
AUTO1 Group62,54%
Lordstown Motors61,96%
Everfuel A/s56,29%
Jumia Technologie38,08%
Core One Labs36,72%
ELMOS Semiconductor36,58%
Chart Industries32,89%
BioNTech31,74%
Endeavour Mining31,28%
Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn