ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

LVMH: Hier lohnt es sich zu shorten

Das gesamte letzte Jahr über bewegte sich der Kurs in Richtung Norden. Dieser deutliche Aufwärtstrend im Markt der LVMH Aktie sorgte so innerhalb dieses Zeitraums zu einem Wertanstieg von etwa 160 Euro. Ende Dezember stellten wir auch noch eine entsprechende Handelsidee für die Aufwärtsrichtung vor. Der Einstieg lag bei 411,50 Euro, wobei sich der Kurs nach dem Einstoppen noch bis etwa 439,50 Euro fortsetzte. Dort angelangt ging der Markt jedoch erst einmal in eine deutliche Korrektur über. Der darauffolgende neue Bewegungsast endete allerdings bereits bei 425,00 Euro. Der Kaufdruck reichte also nicht einmal mehr aus, um das alte Hoch zu erreichen. Kurz darauf wurde der Kurs dann auch von den Verkäufern erheblich in Richtung Süden geschickt. Am vergangenen Freitag wurde so die 353,00-Euro-Marke angelaufen. Inzwischen kann also von einer eindeutigen Abwärtstendenz gesprochen. Trotz des neuen Tiefs am vergangenen Freitag, drückten die Käufer den Kurs zum Ende dieses Handelstages noch einmal auf 370,85 Euro. Diese Korrektur kann nun hervorragend für einen Einstieg in den vorherrschenden Abwärtstrend genutzt werden. Die mögliche neue Abwärtsbewegung hätte sodann eine Menge Potenzial. Ein erster Zielbereich könnte in diesem Zusammenhang bei 341,00 Euro liegen.

RuMaS Trading-Tipps – eine der erfolgreichsten Strategien mit Aktien!

Wir suchen die besten Trading-Chancen und nennen einen nach unserer Meinung passenden Einstiegskurs für einen Trade. Für die Gewinne sind Sie dann als Abonnent aber selbst verantwortlich.

Nicht jeder Trade kann gelingen. Wer aber nicht alles auf eine „Karte“ setzt und sein Trading-Kapital auf viele Werte verteilt, kann bei den vielen Treffern und Volltreffern, die wir in den RuMaS Trading-Tipps produzieren, eigentlich nur zu den Gewinnern gehören.

Top-Performer Trading-Tipps 2019

Varta

199,06%
Norcom92,23%
SpeakEasy Cannabis87,33%
PowerCell Sweden80,43%
GFT80,27%
Cronos Group64,59%
Nio59,73%
HelloFresh42,14%
mVise40,74%
Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn