ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Epidemien und Aktienkurse

Haben Sie auch schon Klopapier, Nudeln (kommen aus Italien…) und Reis (kommt aus China…) gehamstert? Und wie ist es mit Atemschutzmasken? Es gibt noch welche z.B. bei ebay – für 50 Euro pro Stück. Heutzutage ein Schnäppchen. Und gegen infizierte Aktienmärkte helfen Shorts, die wirken besser als jedes Ganzkörper-Kondom.

Panik ist ja verständlich, insbesondere angesichts der medialen Untermalung der aktuellen Corona-Epidemie. In der Regel sind aber Hysterie und Panik schlechte Ratgeber. Dagegen hilft zum Beispiel, aktuell als bedrohlich empfundene Situationen ins historische Verhältnis zu setzen.

Ein Vergleich drängt sich auf, der zu den jährlichen Grippewellen. Die aktuelle Grippewelle kommt in den Medien kaum vor, dabei wurden bis jetzt in Deutschland etwa 120.000 Erkrankungen gemeldet. Bei rund einem Sechstel trat ein so schwerer Verlauf auf, dass Patienten ins Krankenhaus kamen. Bisher wurden dem Robert-Koch-Institut 202 Todesfälle mit Influenzavirus-Infektion übermittelt. Die tatsächlichen Zahlen dürften erfahrungsgemäß höher liegen. In der Grippe-Saison 2017/2018 starben 25.100 Menschen an der Krankheit, so viele wie seit 30 Jahren nicht. In den USA fordert die saisonale Grippe im langfristigen jährlichen Mittel gut 35.000 Tote.

Von 1916 bis 1960 grassierte Polio und forderte v.a. in den USA rund 60.000 Tote. An der zwischen 1917 und 1921 umgehenden spanischen Grippe starben weltweit etwa 50 Millionen. Ab 1981 trat HIV auf, die Auswirkung auf die Finanzmärkte war von vorneherein sehr begrenzt, weil die Infektion schnell als nur spezielle Bevölkerungsgruppen betreffend eingestuft wurde. Die 2003 aufgetretene SARS-Infektion forderte weltweit etwa 750 Menschenleben. Bei der Vogelgrippe von 2006 waren es weniger als 100. Die 2008 ausgebrochene Schweinegrippe führte in den USA zu 12.500 Sterbefällen (gut 60 Millionen Infizierte), weltweit waren es rund 500.000. Die MERS-Infektion von 2013 forderte knapp 1000 Tote weltweit. 2014 und 2018 kam es zu zwei Ebola-Infektionswellen, sie forderten gut 11.000 Menschenleben. In der 2020 in Schwung gekommenen Covid-19-Infektion kamen bis jetzt weniger als 3000 Menschen ums Leben, momentan sind/waren 100.000 infiziert.

Den vollständigen Artikel lesen ...

Klaus Singer

TimePatternAnalysis

RuMaS Trading-Tipps – eine der erfolgreichsten Strategien mit Aktien!

Wir suchen die besten Trading-Chancen und nennen einen nach unserer Meinung passenden Einstiegskurs für einen Trade. Für die Gewinne sind Sie dann als Abonnent aber selbst verantwortlich.

Nicht jeder Trade kann gelingen. Wer aber nicht alles auf eine „Karte“ setzt und sein Trading-Kapital auf viele Werte verteilt, kann bei den vielen Treffern und Volltreffern, die wir in den RuMaS Trading-Tipps produzieren, eigentlich nur zu den Gewinnern gehören.

Top-Performer Trading-Tipps 2019

Varta

199,06%
Norcom92,23%
SpeakEasy Cannabis87,33%
PowerCell Sweden80,43%
GFT80,27%
Cronos Group64,59%
Nio59,73%
HelloFresh42,14%
mVise40,74%
Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn