ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

E.ON: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Seit etwa November letzten Jahres verliert die E.ON SE Aktie stetig an Wert. Dabei hat sich ein sauberer Abwärtstrend ausgebildet, welcher bspw. im Tageschart deutlich zu erkennen ist. Die zurückliegende Handelswoche wurde dagegen eher von den Käufern dominiert. Daraus hat sich eine kleine Korrekturbewegung von etwa 30 Cent geformt. Diese Korrektur ist nun jedoch in einen Bereich gelaufen, von wo aus erneut mit einem Verkaufsimpuls gerechnet werden kann. Dieser Impuls könnte sodann dazu führen, dass die Trendrichtung wieder aufgenommen wird. Der vorherrschende Abwärtstrend hat auf einen Zeitraum von mehreren Handelswochen bezogen, durchaus noch Luft, um noch weiter bis ca. 7.35 Euro zu fallen. Für die nächste Woche kann sich somit also eine sehr lukrative Handelsmöglichkeit ergeben.

Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche 08 / 2018

Nach der leichten Korrektur in der vergangenen Handelswoche, notiert die Aktie der E.ON Aktie nun bei ca. 8.13 Euro. Damit befindet sich der Kurs in einem interessanten Preisbereich. Denn um ca. 8.20 Euro herum, liegt eine Zone, in welcher zuletzt wenig Handelsinteresse gezeigt wurde. Hier sind also zwei Situationen sehr wahrscheinlich. Entweder der Kurs wird noch weiter korrigieren und entsprechend zügig durch diese Zone hindurch laufen. Oder die aggressiven Verkäufer nutzen dort die Gunst der Stunde und sorgen für den entscheidenden Verkaufsimpuls im Markt, welcher zur Wiederaufnahme der Trendrichtung führen könnte. Demnach sollte dieses Level für die kommende Handelswoche gut im Auge behalten werden.

Für den Fall, dass im Bereich um 8.21 Euro ein Einstiegssignal in Short-Richtung erkannt und umgesetzt werden kann, befindet sich das erste Handelsziel beim letzten Tief des vorherrschenden Abwärtstrends. Dieses liegt bei ca. 7.88 Euro. Der initiale Stop-Loss könnte aus aktueller Sicht bei bspw. 8.35 Euro platziert werden. Wie eingangs bereits erwähnt, hat der Markt insgesamt durchaus das Potenzial, bis etwa 7.35 Euro weiter zu fallen. Hier könnte somit ein weiterer Zielbereich für die nächsten Handelswochen liegen.

Trading-Chancen erkennen und Trading-Chancen nutzen – das ist unsere Strategie! Ab wann wir bei einer Aktie in den Trading-Modus gehen würden, erfahren Sie regelmäßig, wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren. Aber nicht nur die Abonnenten des Express-Service können von unseren Trading-Ideen profitieren, denn RuMaS Trading-Tipps gibt es an jedem Sonntag und unsere Trading-Liste umfasst regelmäßig mehr als 10 Trading-Chancen.

Eiskalte Trades für die heiße Jahreszeit!

Wenn Sie schon andere Börsendienste abonniert hatten oder deren Informationen noch bekommen, werden Sie den großen Unterschied sicher schon selbst festgestellt haben. Wir stellen bei der Wettbewerbsbeobachtung vielfach fest, dass wir mit unseren Informationen weit vorn liegen. Mit unseren Premium-Angeboten bekommen Sie ständig aktuelle Börsentipps und Hinweise mit konkreten Trading-Ideen, die Ihnen ausgezeichnete Gewinn-Chancen eröffnen.

Sie haben Interesse am RuMaS Express-Service?

Dann können Sie dieses Kraftpaket für kurz- und mittelfristige Trading-Gewinne über diesen Link  bis zum 03. Juli zum Sonderpreis abonnieren! Nutzen Sie unser Angebot und sichern Sie sich jetzt ein Abo. Dieses Angebot werden Sie so schnell nicht mehr auf RuMaS finden. Bei der Buchung Trading-Tipps und Express-Service für volle 12 Monate erhalten sie gratis 4 Monate obendrauf.

Top-Performer Trading-Tipps 2022

Voyager Therapeutics196,65%
Transocean70,92%
Everfuel A/s56,29%
Chart Industries32,89%
BioNTech31,74%
Endeavour Mining31,28%
Deutsche Rohstoff28,16%
Thyssenkrupp27,92%
Robindhood A24,92%
Saturn Oil & Gas24,75%
B2Gold21,04%
Uniper20,11%
Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn