ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

+++ Als Abonnent sind Sie dem Trend einen Tick voraus +++ Rauf oder runter: Mit RuMaS ist immer Tradingzeit +++ Nutzen auch Sie den Express-Service für Ihren Trading-Tag

Spotify: Widerstand in Schlagdistanz – jetzt die Zahlen – Zocker-Trade!!!

Schauen Sie mal, was wir im Express-Service am 04.04. u.a. geschrieben hatten: „Das schwedische Unternehmen war bisher eine Geldverbrennungsmaschine. So paradox es klingt, aber je höher die Nutzerzahl und je höher der Umsatz, umso höher waren auch die Verluste. Nach eigenen Angaben soll der Musikstreamingdienst  weltweit über 71 Mio. zahlende Abonnenten haben. Dazu sollen es noch angeblich 88 Mio. Gratisuser sein, die ein Gratis-Abo 60 Tage kostenlos testen können. Spotify zahlt für jedes abgespielte Lied einen sehr kleinen Betrag an die Plattenfirma und einen noch viel geringeren Betrag an den Komponisten und Interpreten. Die vielen Menschen, die sich sehr viele Musiktitel anhören sorgen dafür, dass das Unternehmen weit höhere Kosten durch die Zahlungen an die Rechteinhaber der Titel und vor allem auch durch die Finanzierungskosten hat, als man durch den Abo-Verkauf und Werbespots verdient. Der Jahresumsatz soll sich in den letzten beiden Jahren um etwa 50% auf etwa 4 Mrd. Euro erhöht haben. Im Jahr 2016 lag der Verlust noch bei 539 Mio. Euro und 2017 sollen es schon 1,2 Mrd. Euro gewesen sein.  Allein die Finanzierungskosten sollen nach einem Bericht der „Zeit“ 974 Mio. Euro betragen haben. Die Abonnementskosten kann man nicht „locker“ erhöhen, denn Spotify kämpft im Streamingmarkt gegen nicht geringe Konkurrenten wie Apple, Amazon und Google. Eine mögliche Chance an frisches Geld zu kommen, war der Börsengang, der jetzt vollzogen wurde. Es wurden 178,11 Mio. Aktien zum Preis von 132 USD pro Stück an den Mann oder die Frau gebracht und der erste Kurs lag bei mehr als 168,00 USD. Damit erreicht Spotify eine Marktkapitalisierung von mehr als 26 Mrd. USD. Die Finanzierung soll bisher u.a. von Goldman Sachs, Fidelity Investments, Coca Cola, Morgan Stanley, Credit Suisse und der Deutschen Bank übernommen worden sein, die wahrscheinlich entsprechende Anteile aus dem Börsengang jetzt kassieren können. Für die Gründer und die Finanzierer scheint die Idee aufgegangen zu sein. Ob das auch für die Anleger mittel- und langfristig der Fall sein wird, muss sich erst zeigen. Am ersten Börsentag  verlor die Aktie erst einmal zweistellig und auch am 04.04. gab es am Nachmittag Kursverluste. Der Kursaufschlag hat höchstwahrscheinlich erst einmal zu Gewinnmitnahmen geführt. Mehr erfahren Sie – wie immer – wenn Sie den Express-Service abonnieren.“

Nachdem die Aktie zunächst etwas abgegeben hatte, begab sich Spotify mal abgesehen von einem Fehlausbruch nach oben am 02.05., in eine Seitwärtsbewegung. Ab dem 23.05. sehen wir einen Aufwärtstrend mit dem üblichen Muster aus Korrekturen und Bewegungen der bis zum Allzeithoch bei 190,80 Euro führte. Man könnte zu der Meinung kommen, dass bei denen, die die Quartalszahlen schon kennen, eine Kaufwelle losgetreten worden ist. Die Quartalszahlen sind für den 26.07. angekündigt und vielleicht kann die Aktie aus den Zahlen neue Kraft schöpfen. Wer unsere Meinung dazu wissen möchte und Interesse an einem passenden Hebel-Produkt hat, erfährt das – wie immer - im RuMaS Express-Service.

Trading-Tipps handgemacht!

Wenn Sie in den letzten Wochen gutes Geld an der Börse verdient haben, brauchen Sie nicht weiterlesen. Sollten Sie aber mit ihren Anlageentscheidungen nicht viel Erfolg gehabt haben, ist dieser Artikel genau die Lösung für Sie. RuMaS liefert seinen Abonnenten viele Treffer und Volltreffer und damit wir auch Sie überzeugen können, bekommen Sie hier den Beweis.

Zertifikatgewinne: Verbio +134%, Evotec +103%, SMA Solar +53%, Auto1 Group +68%, Mercedes-Benz Group +104%, Zalando +89%, Delivery Hero +122%, Puma +64%, Bitcoin +20%, Leonardo +40%, Traton +30% …

Aktiengewinne: Delivery Hero +22%, WW (Weight Watchers International) +28%, Sunrun +30%, Marathon Digital Holdings +71%, Palantir Technologies +50%, Leonardo +12%, Puma +10%, Mercedes-Benz Group +15%

Sie haben Interesse an RuMaS Börsentipps?
Dann können Sie dieses Kraftpaket für kurz- und mittelfristige Trading-Gewinne gerne abonnieren! Wir versprechen Ihnen keine unermesslichen Gewinne und versenden dafür keine bunten Werbe-Mails mit „steilen Aussagen“ über Gewinnchancen von 100%, aber dennoch sind wir mit vielen Empfehlungen nah dran oder sogar darüber. Die RuMaS-Watchlist enthält ca. 1.000 Werte und jeden Chart schaue ich mir individuell an. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass auf jegliche Art von Hilfsmitteln wie das Scannen von Charts oder sonstigem „Neukram“ verzichtet wird. Am Ende des Tages entscheidet vielmals meine Erfahrung, welche Aktie es in die Empfehlungsliste schafft. Zugegeben, manchmal gehört auch ein wenig Glück dazu, aber das hat ja bekanntlich nur der Tüchtige.

Täglich spannende Aktien- und Hebelzertifikate-Tipps

Kundenmeinung

Samuel H.: Ich möchte mich von ganzem Herzen bei Ihnen für Ihre tollen Trading-Tipps bedanken. Durch Zufall bin ich auf Rumas gestoßen und seitdem Abonnent des Express Services. Ab Tag eins, konnte ich kontinuierlich Gewinne erzielen. Das ist wirklich klasse.

Manfred W.: Ich gratuliere Ihnen für Ihr gutes Timing und die hervorragende Recherche zu den ausgewählten Werten. Weiter so! Klasse!!!

Alexander K: Danke sagen möchte ich Ihnen für viele gute und ertragreiche Tipps, die hoffentlich noch vielen Menschen auch in Zukunft eine Hilfe sein werden.

Fritz L.: Ich bin 40 Jahre an der Börse, mit unterschiedlichen Methoden (Aktienclubs, Platow Börse etc.). Aber Ihre Vorgehensweise, Ihre Tipps und vor allen Dingen Ihr Einstiegszeitpunkt sind wirklich „allererste Sahne“ – Kompliment!

Chris E.: Ihre Analysen sind echt klasse. Seit ich das Abo bei Ihnen gebucht habe, könnte ich schon viele Tipps umsetzten und Gewinne erzielen. Ich freue mich jeden Abend auf Ihre Mail. Die Informationen machen Sinn, ich sag nur eins, machen Sie weiter so. Vielen vielen Dank für Ihren Service.

Top-Performer Hebel-Produkte 2023

Südzucker282,86%
Varta236,00%
Adidas220,74%
DWS Group215,15%
Deutsche Bank214,47%
MorphoSys194,64%
Bayer164,15%
2G Energy158,95%
Vonovia157,14%
Siemens149,53%
Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn