ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

ProSiebenSat.1: Trendwende oder den Totalabsturz? Deutsche Bank, Lufthansa, Nokia, Continental, Encavs!

Täglich bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Informationen, aber Sie haben nicht immer die Zeit sich alle Artikel anzuschauen und die News zu verarbeiten. Sie möchten aber die Börsentrends nicht verpassen und die Aktien kennen, die im Moment im Fokus der Anleger stehen. Damit Sie in wenigen Augenblicken einen Überblick über das Leserinteresse in der vergangenen Börsenwoche bekommen, haben wir für Sie die meistgelesenen Artikel gesammelt und hier zusammengestellt.

Aroundtown: Aufwärtstrend intakt – Kursziel von 9 Euro aktiviert!
Am 05. Januar hatten wir eine Trading-Chance bei Aroundtown ISIN: LU1673108939 aufgezeigt, an die Sie sich sicher noch erinnern können. Das war der Titel: „Aroundtown: Über dem Allzeithoch kann es einen Neustart geben!“ Hier noch einmal der Text: „Aroundtown ist ein Wert, den wir bisher noch nicht so oft im Express-Service vorgestellt haben. Das Immobilienunternehmen, dass sich auf Gewerbe- und Wohnimmobilien spezialisiert hat, ist im MDAX gelistet und befindet sich in einer ...mehr

Deutsche Bank: Die Spannung steigt – vor Zahlen und am Widerstand!
Bereits am 5. Januar hatten wir die Trading-Chance mit der Deutschen Bank ISIN: DE0005140008 und dem Titel: „Deutsche Bank: Schnäppchen oder Finger weg?“ beschrieben und am 08. Januar haben wir mit dem Beitrag: „Deutsche Bank: Es läuft phänomenal!“ noch einmal nachgelegt. Wir konnten am gleichen Tag einen Treffer mit rund 40 Prozent Zertifikatgewinn melden, der sich mittlerweile auf 80 Prozent angestaut hat. Nach einem Kursanstieg von 6,28 Euro bis 7,88 Euro am 09. Januar gab ...mehr

Nokia: Bullenalarm – Die Aktie startet durch! Update
Am 17. November hatten wir geschrieben: „Nokia: Nutzen die Bullen den zweiten „Aufschlag“? Nokia ISIN: FI0009000681 hatte die erste Chance auf einen Wiederaufstieg vertan, aber im Moment sieht es danach aus, als ob sich Nokia noch einmal die Schlinge vom Hals gezogen hätte, denn nach mehreren Tiefs im Bereich um 3 Euro hatte sich die Aktie wieder über die charttechnische Unterstützung bei 3,20 Euro gequält. „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen,“ kann man da nur ...mehr

ProSiebenSat.1 Media: Sehen wir die Trendwende oder den Totalabsturz?
Vom 12-Monats-Hoch bei 16,985 Euro im Januar 2019 hat sich ProSiebenSat.1 Media ISIN: DE000PSM7770 inzwischen ein gutes Stück entfernt. Das 6-Monats-Tief wurde am 15. August mit einem Kurs von 10,66 Euro geschrieben und die Gegenwehr reichte bis etwa 14,50 Euro. Danach gab es eine Seitwärtsbewegung die nach einem Ausbruch in Richtung Norden aussah, aber leider keine Realität wurde. Seit Anfang Januar gibt es eine Abwärtsbewegung, die die Aktie in den ...mehr

Continental: Volltreffer! Wir lagen schon wieder goldrichtig!
Jetzt schauen Sie auf den Chart und Sie werden sehen, dass unser Einstiegskurs ab 105,50 Euro für einen Short-Trade mit Continental ISIN: DE0005439004 goldrichtig war. Wir wollen nicht ständig diejenigen frustrieren, die unseren Börsentipps nicht folgen und verzichten an dieser Stelle auf die starken Gewinnquoten, die wir vor allem mit dem genannten Hebel-Zertifikat erreicht haben. Rechnen können Sie ja selbst. Jetzt ist der Kurs an der psychologisch wichtigen 100-Euro-Marke abgeprallt ...mehr

Encavis: Weitere Kursgewinne warten!
Die am 19. September vorgeschlagene Trading-Chance mit Encavis ISIN: DE0006095003 läuft noch und es scheint noch keine Grenze nach oben zu geben. Wir hatten seinerzeit getitelt: „Encavis: Viel Zeit ist nicht mehr – steigen Sie nicht zu spät ein!“ Dieser Trade liegt mit über 32 Prozent Aktiengewinn vorn und wer unser vorgeschlagenes Knockout-Hebel-Zertifikat gekauft hat, konnte bereits auf einen Gewinn von über 350 Prozent schauen. Am 07. Oktober hatten wir noch einmal ...mehr

Deutsche Lufthansa: Wo liegt die Schmerzgrenze?
Am 20. Januar hatten wir auf einen Short-Trade mit der Deutschen Lufthansa ISIN: DE0008232125 hingewiesen. Die Überschrift des Beitrags lautete: „Deutsche Lufthansa: Und jetzt?“ Wir wollen ja nicht überheblich werden, aber auch dieser Trading-Tipp war ein Volltreffer. Diejenigen, die uns Ihr Vertrauen geschenkt hatten und zu dem von uns genannten Einstiegkurs eingestiegen sind konnten am Montag im Tagesverlauf bereits einen Gewinn von knapp 60 Prozent sehen. Wir ...mehr

Wir liefern mit dem RuMaS Express-Service für unsere Abonnenten einen Volltreffer nach dem Anderen. Die Gesamt-Trefferquote lag im Januar bei 88,89 Prozent. Bei den vorgeschlagenen Short-Trades lag die Trefferquote sogar bei 100 Prozent. Zugegeben, manchmal musste man den Gewinn schnell kassieren, aber das gehört beim Trading halt dazu. Wir wollen unsere Abonnenten natürlich vor Verlusten schützen und das versuchen wir mit einem passenden Einstiegskurs zu realisieren. Wir nennen Einstiegskurse, die mindestens erreicht werden müssen und wenn diese Kurse nicht geschafft werden, entstehen auch logischerweise keine Verluste. Das ist uns bei zwölf Trades gelungen. Wir werten solche Trading-Ideen als „Treffer ohne Gewinn“ und nehmen diese mit in die RuMaS-Erfolgsbilanz auf.

Was unsere Abonnenten von unseren Premium-Angeboten halten!

Wie zufrieden unsere Kunden mit unserem Trading-Service sind, zeigen uns die vielen positiven Bewertungen. Uns erreichen ständig Kundenmeinungen, die uns etwas stolz machen und wir danken bei dieser Gelegenheit allen Abonnenten für das überaus positive Feedback.

Unser Kunde Herr O. schreibt: „Für mich der erste Börsendienst der mich voll überzeugt hat und permanent gute Tipps liefert.“

Unser Kunde Klaus D. schreibt: „Guten Tag. Zunächst mal danke für die Antwort auf mein Anschreiben und die Vorabinfo. Das war für mich eine Ehre. Die Hinweise sind recht interessant und vor allem ergebnisorientiert. Mir gefiel auch ganz gut, dass ihr nach der Empfehlung die Kurse wie eure Kunden weiterhin beobachtet. Und auch bei Veränderungen reagiert. Oder entsprechend aus der Liste nehmt. Das sagt mir, dass das ganze ehrlich und schlüssig ist. Und dass ihr die Empfehlungen nach eurer Veröffentlichung weiterverfolgt und betreut. Das ist Klasse. Ihr macht also genau das, was richtig ist und bei euren Kunden ankommt.“

Mehr – wie immer - wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren. Trading-Chancen erkennen und mit starken Hebeln nutzen ist unsere Stärke und wer alle RuMaS Marktberichte ständig verfolgt, kennt unsere ausgezeichnete Trefferquote. Wir nennen die Einstiegskurse und unsere Abonnenten müssen dann in sehr vielen Fällen nur auf den Gewinn aufpassen.

Traden Sie mit RuMaS die Zukunft!

Mit unserem Express-Service haben wir eine Strategie entwickelt, mit der auch Börsenanfänger und Anleger ohne viel Hintergrundwissen an der Börse Geld verdienen können. Unser Konzept basiert auf vorgeschlagenen Einstiegskursen, die wir unter Berücksichtigung der Fundamentaldaten, der Charttechnik und der Trading-Signale ermitteln und nach den Regeln der Wahrscheinlichkeit versuchen die richtigen Einstiegsmomente zu finden. Neben konkreten Einstiegskursen für Aktien bieten wir vielfach auch den Service an, das wir alternativ dazu auch die WKN eines Knockout-Hebel-Zertifikats nennen. Selbstverständlich mit den dazugehörenden Daten wie Hebel, Knockout-Kurs und Spread. Wir denken, dass man mit einer Kombination aus Express-Service und einem persönlichen Money-Management gute Chancen hat auf der Gewinnerseite zu sein. In der Hoffnung, dass wir Ihnen mit diesen Trading-Tipps helfen konnten, wünschen wir Ihnen eine erfolgreiche Handelswoche.

Abonnieren Sie jetzt!

Sie benötigen vor Ihrer Anmeldung noch weitere Informationen? Dann nutzen Sie unsere Info-Seite. Wollen Sie sich diese Chance wirklich entgehen lassen? Heute buchen und am Abend bereits den ersten Express-Service erhalten.

Express-Service Trefferquote

September79,07%
Oktober68,89%
November66,67%

Top-Performer Hebel-Produkte 2019

Delivery Hero611%
Deutsche Bank438%
Teva Pharma386%
Südzucker380%
...mehr 

Top-Performer Aktien 2019

BioNTech120%
SunPower96%
Gazprom80%
Delivery Hero64%
Teva Pharma53%
Varta43%
Kirkland Lake Gold41%
CropEnergies36%
SGL Carbon33%

 Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn