ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

Kion Group: Kann man nach dem Kursrückgang auf eine Erholung setzen?

Eine Gewinnwarnung hat die Aktie am Mittwoch in den Abgrund gestürzt. Nach dem Kursrutsch von 33,79 Euro auf 23,77 Euro ging es am Donnerstag und Freitag noch einmal auf Talfahrt und die Aktie landete bei 21,67 Euro. Das bisherige Allzeittief wurde deutlich unterschritten, dieses Tief wurde 2013 notiert. Im Moment würden wir noch nicht darauf wetten, dass beim Gabelstaplerhersteller jetzt ein Kursanstieg folgt, der die Kion-Aktie ISIN: DE000KGX8881 wieder nach oben katapultiert. Aber nach dem Kursverfall wird es irgendwo eine Gegenreaktion geben, die man für einen starken Trade nutzen kann. Wann wir einsteigen werden, erfahren Sie im RuMaS Express-Service.

Performance

Im laufenden Jahr steht ein Kursverlust von 77 Prozent zu Buche. Auf Sicht von drei Jahren schneidet die Aktie mit einem Kursverlust von 56 Prozent etwas besser ab.

Analystenmeinungen

Im September sieht man 5 x kaufen. UBS liegt mit dem höchsten Kursziel bei 75,00 Euro und das wären Stand heute sagenhafte 240 Prozent Kursgewinn, wogegen Warburg Research bei 41,00 Euro liegt, aber auch das wären immerhin noch rund 86 Prozent Kursgewinn.

Quartalszahlen

Die Zahlen für das dritte Quartal sind für den 27. Oktober geplant.

Trefferquote

Seit Beginn der Datenerfassung haben wir im Express-Service für diese Aktie neun Einstiegskurse genannt. Die Trefferquote liegt bei 66,67%.

Ausblick

An der Börse ist nichts unmöglich, aber im Moment würden wir bei Kion noch die Füße still halten. Wenn Sie unsere Meinung und ein aus unserer Sicht günstiger Einstiegskurs bei Trading-Chancen interessieren, müssen Sie nur den RuMaS Express-Service abonnieren. Fast täglich präsentieren wir Ihnen Trading-Ideen und nennen dazu konkrete Einstiegspunkte. Vielmals schlagen wir zusätzlich auch ein Hebel-Produkt vor, mit dem Sie den Gewinn richtig aufpeppen können.

RuMaS - Die One-Man-Show!

Vielmals scheint RuMaS alles besser zu machen als die großen Börsendienste. So nebenbei möchte ich an dieser Stelle einmal erwähnen, dass RuMaS seit über vier Jahren eine One-Man-Show ist, wie man heutzutage so schön auf Neudeutsch sagt. Wenn auch Sie meine Meinung interessiert und bereits am Vorabend über eine mögliche Trading-Chance informiert werden wollen, können Sie gerne den RuMaS Express-Service abonnieren.

Gute Börsentipps: Der Weg vom Sparer zum Anleger!

Viele Sparer sind seit vielen Jahren enttäuscht worden, denn es gab keine Zinsen für das Ersparte mehr. Auch der aktuell geringfügig veränderte Zinssatz verhilft nicht dazu die ständigen Kaufkraftverluste des zurückgelegten Geldes zu verhindern. Das wäre bereits bei den bei uns üblichen Inflationsraten der Fall. Durch die stark gestiegene Inflation hat sich der zu erwartende Verlust in die Höhe katapultiert und es ist im Moment noch kein Ende in Sicht. Aus Sparern, die sich damit nicht abfinden wollten, sind inzwischen Anleger geworden. Ein Teil der Anleger sucht nach relativ sicheren Anlageformen und sehen eine Geldanlage langfristig. Der Teil der Anleger, die Gewinne in kurzer Zeit machen wollen, wird jedoch immer größer. Viele Menschen haben allerdings Angst vor der Börse, weil sie sich damit noch nicht ausreichend beschäftigt haben. Andere haben nicht die Zeit sich täglich mit dem Marktgeschehen zu befassen. Für alle, die vom Sparer zum Anleger werden wollen, gibt es sechs Mal in der Woche Börsentipps im RuMaS-Express-Service und in den RuMaS Trading-Tipps.

Top-Performer Hebel-Produkte 2022

Auto1 Group335,71%
Allianz308,03%
Encavis302,93%
Erste Group232,08%
Siemens Energy230,65%
Tesla 205,20%
First Majestic Silver 201,44%
Kion Group181,25%
Thyssenkrupp177,59%
Infineon174,29%
Metro St164,86%
Eckert&Ziegler162,50%
Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn 

Top-Performer Aktien 2022

Mainz Biomed90,00%
Auto1 Group78,09%
Encavis50,98%
First Majestic Silver49,32%
Tesla32,03%
Siemens Energy29,96%
PayPal (short)25,75%
Kion Group25,27%
Deutsche Bank25,09%
Uniper24,95%
Infineon24,27%
Delivery Hero22,30%
Bei der Prozentangabe handelt es sich um den höchstmöglichen Gewinn