ERKLIMMEN SIE MIT RuMaS DEN TRADING-GIPFEL

RuMaS Premium-Angebote: Zuverlässig — Kompetent — Leistungsstark

General Electric: Volltreffer + 70% in zwei Handelstagen! So macht man Börsengewinne!

Erst am Sonntag hatten wir den Abonnenten des Express-Service diesen Trading-Tipp mit General Electric ISIN: US3696041033 zugeschickt. Schon am Dienstag gab es den ersten Kursgewinn (am Montag war die US-Börse wegen US-Feiertag „Labor Day“ geschlossen) und am Mittwoch den nächsten Kursaufschlag. Gute Börsentipps sind eben eine Frage des Timings. Der Artikel dazu wurde unter folgendem Titel veröffentlicht: „General Electric: Sollten sich die Vorwürfe als haltlos erweisen, ist es für ein „strong-buy“ zu spät!“ Im Artikel hatten wir unter anderem darauf hingewiesen, dass der amerikanische Mischkonzern aus Boston im US-Bundesstaat New York aufgrund des Vorwurfs der Bilanzmanipulation regelrecht abgestürzt war. Auch hatten wir darüber berichtet, dass Meldungen durch die Finanzwelt gehen, dass Harry Markopolos, der die Vorwürfe erhebt, mit einem Hedgefonds zusammenarbeiten soll, der auffallende Kurse bei General Electric wettet. Unser Resümee war: „Es gibt jetzt nur zwei Möglichkeiten. Eine wäre, dass man erneut durch enormen Einsatz eine neue Short-Attacke versucht und die zweite denkbare Möglichkeit ist, dass sich die Leerverkäufer bei weiter steigenden Kursen mit General Electric-Aktien eindecken müssen, um kein Verlust-Desaster zu erleben. Wenn die zweite Möglichkeit Wirklichkeit werden sollte, könnte es einen starken Kursanstieg geben.“

Im Express-Service hatten wir einen Trade auf steigende Kurse und dafür ein Hebel-Zertifikat vorgeschlagen, dass zu diesem Zeitpunkt den Gewinn um das 15,97-fache erhöhen konnte. Wie man am Chartverlauf sieht, hatten wir wieder einmal den richtigen Riecher für einen kräftigen Kursgewinn. Den Abonnenten hatten wir in unserer Stellungnahme mitgeteilt: „Wenn sich die Vorwürfe als haltlos erweisen, kann es eigentlich nur Richtung Norden gehen. Die Umsätze befinden sich seit zwölf Tagen auf einem sehr hohen Niveau und deuten auf einen Einstieg von Institutionellen Investoren hin. Wer einen mutigen Trade mit Kursziel 9,00 USD wagen will, könnte ab 8,30 USD mit einer Absicherung bei 7,95 USD mit einem Knockout-Hebel-Zertifikat ins Rennen gehen.“ Wenn es weiter planmäßig läuft, kann das der Beginn des Wiederaufstiegs bis zum Juli-Hoch bei etwa 11,00 US-Dollar sein. Diejenigen, die unserem Börsentipp gefolgt sind, können diesen Trade erst einmal in der Gewinnzone absichern und entspannt auf die Dinge warten, die da kommen.

RuMaS Express-Service: Maximum Trading-Tipps!

Für diejenigen, denen die Bewegungen im Aktienkurs zu langweilig sind, haben wir das Zertifikat der XXXXXX (WKN XXXXXX)  herausgesucht. Der Hebel liegt jetzt bei XX,XX  und der Knockout-Kurs bei XX,XX Euro. Mehr – wie immer – im Express-Service. Als Zulage erhalten Sie auch die WKN des Hebel-Produkts.

Es könnte sein, dass wir bald wieder eine Trading-Idee für diese Aktie anbieten werden und wenn Sie davon profitieren wollen, müssen Sie jetzt den Express-Service oder die Trading-Tipps-Express-Service-Kombi abonnieren! Über Aktien und Hebel-Zertifikate sind Sie also bestens informiert, wenn Sie Trading-Tipps und Express-Service abonniert haben.