Der Börsendienst für erfolgreiche Trader und Investoren

Gehören auch Sie zu den Gewinnern!

RIB Software AG: Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche

Nach der vergangenen Handelswoche ist die Aktie der RIB Software AG in einen deutlichen Abwärtstrend übergegangen. Bis dato ist der Wert konstant gestiegen. Die letzte Handelswoche wurde hingegen äußerst stark von den Verkäufern dominiert. Es kam zu einem Preisfall von etwa 12 Euro. Auch das Volumen an den besagten letzten Handelstagen war deutlich erhöht. Es kann also davon ausgegangen werden, dass sich dieser Trend in den nächsten Tagen weiter fortsetzen wird. Short-Trades sind also definitiv zu präferieren, sofern die Möglichkeit hierzu besteht. Darüber hinaus ist es ebenfalls wichtig, darauf zu warten, dass der Kurs einen Rücksetzer macht, sprich eine Korrektur der vorangegangenen Abwärtsbewegung einsetzt, bevor ein Short-Trade eingegangen wird. Denn nur so kann vermieden werden, dass möglicherweise das Tief verkauft wird.

Aussichten und Handelsmöglichkeiten für die kommende Woche 14 / 2018

Der Schlusskurs der RIB AG Aktie liegt derzeit bei etwa 17.21 Euro. Damit befindet sich der Markt relativ weit in der Bewegung des vorherrschenden Abwärtstrends. Bis wohin sich diese Bewegung weiter fortsetzen wird, ist natürlich ungewiss. Um jedoch möglichst sinnvoll in den Markt einzusteigen, sollte erst einmal eine Korrektur in Long-Richtung abgewartet werden. Möglicherweise wird diese zu Beginn der neuen Handelswoche einsetzen, sodass sich in den nächsten Handelstagen eine interessante Trade-Möglichkeit bieten könnte.

Für dieses Szenario sollte aus derzeitiger Sicht der Preisbereich um ca. 20.70 Euro im Auge behalten werden. Kommt es zur besagten Korrektur, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass in der Zone um 20.70 Euro herum die Verkäufer recht aggressiv ihre Chance nutzen werden. Dies könnte zu einem entsprechenden Verkaufsimpuls führen, welcher sodann als Einstiegssignal genutzt werden könnte. Dass die Trendrichtung daraufhin also wieder aufgenommen wird, ist äußerst wahrscheinlich. Ebenso denkbar ist es, dass ein weiteres Tief ausgebildet wird, da die Verkäufer noch in der vergangenen Handelswoche äußerst dominant waren. Zuvor liegt jedoch das erste Handelsziel beim aktuellen Tief des Abwärtstrends, sprich bei ca. 16.60 Euro.

Trading-Chancen erkennen und Trading-Chancen nutzen – das ist unsere Strategie! Ab wann wir bei einer Aktie in den Trading-Modus gehen würden, erfahren Sie regelmäßig, wenn Sie den RuMaS Express-Service abonnieren. Aber nicht nur die Abonnenten des Express-Service können von unseren Trading-Ideen profitieren, denn RuMaS Trading-Tipps gibt es an jedem Sonntag und unsere Trading-Liste umfasst regelmäßig mehr als 10 Trading-Chancen.

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.