Für erfolgreiche
Trader und Investoren

HelloFresh: Super-Knaller + 200%! Wir zeigen Ihnen hier wie das geht!

Die HelloFresh SE hat seine vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht und konnte hiermit einige Anleger überzeugen. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz um rund 41 Prozent auf 1,28 Milliarden Euro steigern und konnte damit die Erwartung von 37 Prozent übertreffen. Hierbei entfallen auf das Segment USA 732 Millionen Euro bis 734 Millionen Euro und auf das Segment International 543 Millionen Euro bis 545 Millionen Euro. Das EBITDA Ergebnis wird mit einem operativen Verlust von 54 Millionen Euro bis 58 Millionen Euro eingeschätzt. Weitere Informationen will das Unternehmen aber am 29. Januar veröffentlichen. Die nächste positive Nachricht kommt von den Analysten von Berenberg. Sie vergeben eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel bei 16 Euro je Aktie.

Wir sehen an der Leserquote, dass noch nicht alle Leser auch unsere Abonnenten sind und mit der Veröffentlichung von Originaltexten aus unserem Premium-Service wollen wir auch die letzten Leser noch motivieren Abonnenten zu werden.

07.01. Meinung der RuMaS Redaktion: Bei HelloFresh (WKN A16140) gehen wir ab 6,45 Euro mit einer Absicherung bei 6,25 Euro in den Trading-Modus. Seit dem Absturz im Dezember, bei dem ein Kursverlust von über 30% zu Buche steht, ist eine Gegenwehr schon längst überfällig. Startet die Aktie durch, sehen wir für diesen Trade Luft bis etwa 7,30 Euro. Für diesen Trade schlagen wir das Knockout-Hebel-Zertifikat der Commerzbank (WKN CJ62GT) vor, das einen Hebel von 6,11 bei einem Knockout von 5,8600 Euro hat. Der Spread liegt bei 5,77% und könnte wieder geringer werden. Der Totalverlust ist 8,44% entfernt.

10.01. Meinung der RuMaS Redaktion: Bei HelloFresh (WKN A16140) sind wir ab 6,45 Euro in den Trading-Modus gegangen und würden die Absicherung jetzt auf 6,50 Euro in die Gewinnzone anheben. Schafft es die Aktie über den Widerstand im Bereich von etwa 7,30 Euro, sind Kurse auf bis zu 8,00 Euro denkbar. Für diesen Trade hatten wir das Knockout-Hebel-Zertifikat der Commerzbank (WKN CJ62GT) vorgeschlagen, das noch einen Hebel von 4,04 bei einem Knockout von 5,8600 Euro hat. Der Spread liegt bei 3,43% und könnte wieder geringer werden.

Wir betrachten es als unsere Aufgabe mögliche Kursentwicklungen zu antizipieren und daraus eine Trading-Idee zu produzieren, die möglichst Verluste nicht entstehen lässt – oder mindestens gering hält. Wie Sie am Kursverlauf sehen, hatten wir einen sehr guten Einstiegskurs genannt, der es inzwischen auf einen Aktiengewinn von rund 35% Gewinn gebracht hat und mit dem vorgeschlagenen Hebel-Produkt liegt der Gewinn bereits bei etwa 200%. Aktiengewinne mit einem starken Einstiegskurs sind auf jeden Fall schön, aber Zertifikatgewinne mit einem starken Hebel sind noch besser! Schon in unserem früheren Artikel über HelloFresh vom 07.01. hatten wir geschrieben, dass wir diese Aktie als Turnaround-Kandidat ansehen und es scheint jetzt mindestens ein Stück geklappt zu haben.

Sie sehen damit, dass es sich lohnt den RuMaS Express-Service zu abonnieren. Sie bekommen täglich aktuelle Marktberichte und viele spannende Trading-Ideen zum „kleinen Preis!“ Wer sich vom Anleger zum Trader entwickeln möchte und mit kurzen Haltezeiten Gewinne machen möchte, bekommt mit dem Express-Service ständig neue Trading-Ideen frei Haus. Wer nicht täglich die Zeit hat sich um das Börsengeschehen zu kümmern, kann sich für RuMaS Trading-Tipps entscheiden, die an jedem Sonntag erscheinen.

Das sind unsere Trading-Tipps-Gewinner in der Zeit vom 14. bis 18. Januar 2019:

Apple + 3,92%, SAP (gesamt + 7,28%), CropEnergies (gesamt + 12,22%), Alibaba + 6,32% (gesamt + 11,92%), Teva Pharma. (gesamt + 24,35%), HelloFresh + 27,93% (gesamt + 42,14%), Fresenius Medical Care (gesamt + 11,43%), Airbus (gesamt + 11,18%), mVISE (gesamt + 40,74%), Lanxess + 7,85% (gesamt + 14,12%), HeidelbergCement + 8,17%, SGL Carbon + 4,65%

Hier bekommen Sie Börsentipps zum Schnäppchenpreis!

Wir haben für alle Interessen und jedes Risikoprofil das passende Angebot. Klicken Sie sich einfach durch und Sie werden genau das passende Angebot finden.

Meinungen!

Andreas H. schreibt: "Aufgrund von Vergleichen bin ich von Ihren Börsenbriefen völlig überzeugt. Ich bin der Meinung, daß es für Kleinanleger kein vergleichbares Preis- Leistungsverhältnis gibt. Sie können mich demnächst zu Ihren Kunden zählen."

RuMaS Premium

Liebe Leser, liebe RuMaS Freunde,

Sie möchten täglich starke Trading-Ideen für Aktien und Hebel-Zertifikate, ohne dafür viel Zeit zu investieren? Dann könnte die RuMaS Trading-Strategie genau das Richtige sein. Wir verbinden die Fundamental- und Chartanalyse und geben täglich unser bestes, um aus einer Watchliste mit über 400 Werten, die Aktien herauszufiltern, die für Sie möglichst zum Treffer und Volltreffer werden. Wir machen das ganz ordentlich und können das in jeder Woche mit dem Verweis auf die betreffenden Artikel belegen.

Mit dem RuMaS Express-Service ist uns ein echter Preis-Leistung-Kracher gelungen!

  • täglich aktuelle Marktberichte von der Börse!
  • täglich Gewinnchancen mit starken Trading-Ideen!
  • konkrete Einstiegskurse für Aktiengewinne!
  • so können auch Anfänger erfolgreich an der Börse sein!
  • seit mehreren Jahren erfolgreich!
  • vielfach zusätzlich mit einem Hebel-Produkt!

RuMaS Express-Service – Die Gewinn-Strategie!

RuMaS Premium

Warum sind die Abo-Preise bei RuMaS so günstig?

Grundsätzlich sind wir im Vergleich zu anderen Börsenbriefen sehr preiswert. Das wissen wir, denn wir kennen die Preise der anderen Anbieter. Vielfach werden pro Woche gut 19,00 Euro für das Abo verlangt und dafür gibt es meistens nur eine Information über sehr wenige Aktien oder andere Finanzprodukte pro Woche. Wir arbeiten mit einem kleinen Team und geben nicht viel für Werbung aus. Der Bereich Werbung ist sicher bei vielen Mitbewerbern der größte Kostenblock, den wir uns nicht leisten wollen. Wegen unserer konkreten und erfolgreichen Börsentipps werden wir von Lesern oft an andere Interessenten empfohlen und erreichen dadurch Wachstumsraten, mit denen wir zufrieden sind. Außerdem ist unsere Absprungrate bei den Abonnenten sehr gering. Die Mehrzahl der Abonnenten verlängern die Bezugszeiträume regelmäßig. Solange das so ist, werden wir für marktschreierische große Werbekampagnen kein Geld ausgeben und so preisgünstig bleiben können.

Interessantes!

Börsengewinne machen ist keine Hexerei! ...weiterlesen

Vom Anleger zum Trader! ...weiterlesen

Wir machen den Unterschied! ...weiterlesen

Große Börsengewinne mit kleinem Geld ...weiterlesen